Mann flüchtet über Dächer – Unfall mit über zwei Promille – Einbruch in Praxis – Radfahrer verletzt

Gera.  Das sind die Meldungen der Polizei für Gera.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Marcus Cislak

Zeugen meldeten am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr, dass eine männliche Person auf Hausdächern in der Freitagstraße in Gera umherläuft. Unverzüglich rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus. Beim Eintreffen der Rettungskräfte winkte der auf dem Dach befindliche junge Mann und flüchtete anschließend über die Dächer. Trotz großflächiger Suche aller Einsatzkräfte mit Polizeifahrzeugen, zu Fuß und per Drehleiter der Feuerwehr konnte er nicht gefunden werden. Offensichtlich erlaubte sich der Unbekannte einen Scherz, dennoch wurden die Ermittlungen aufgenommen, so die Polizei.

Betrunkener Radfahrer verursacht Unfall

Ein 40-jähriger Radfahrer überquerte am Montagabend gegen 20.40 Uhr bei roter Fußgängerampel den „Elsterdamm“ in Gera. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte er dabei scheinbar einen an der Ampel bereits anfahrenden Pkw zu spät und stieß mit diesem zusammen. Anschließend händigte der Fahrradfahrer seinem Unfallgegner die Personalien aus und verließ die Unfallstelle. Der 22-jährige VW-Fahrer informierte Im Anschluss die Polizei und teilte mit, Alkoholgeruch bei dem Fahrradfahrer bemerkt zu haben. Die Polizisten suchten daraufhin den namentlich bekannten Radler auf und machten einen Test. Dieser zeigte über 2 Promille an. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Erneut Unfall entlang der Theaterstraße

Beim Linksabbiegen von der Theaterstraße in die Paul-Felix-Straße ist am Montagnachmittag in Gera gegen 14.50 Uhr eine 29-jährige VW-Fahrerin leicht verletzt worden. Laut Polizei war sie mit einem entgegenkommenden Audi (Fahrer 55) zusammengestoßen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Aufgrund des Unfalls kam es zeitweise zu Verkehrseinschränkungen. Gegen 15.30 Uhr wurden die betroffenen Straßen für den Verkehr wieder freigegeben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0365 / 829-0 entgegen genommen.

Radfahrer angefahren und verletzt

Im Kreuzungsbereich Schenkendorfstraße/Liselotte-Hermann-Straße in Gera stießen am Montag gegen 9.50 Uhr ein Fahrradfahrer (50) und ein Opel (Fahrer 39) zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Radfahrer kam dabei zu Fall und verletzte sich. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt.

Einbruch in Physiotherapiepraxis

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in die Räume einer Physiotherapiepraxis in der Tobias-Hoppe-Straße in Gera ein. Laut Polizei verließen die Einbrecher den Tatort mit einem geringfügigen Bargeldbetrag und entfernten sich unerkannt. Die Kriminalpolizei Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise dazu unter der Telefonnummer 0365 / 8234-1465 entgegen.

Weitere Meldungen der Polizei