Mehrere Polizisten im Einsatz - Ödland brennt in Lusan - 20-Jähriger verletzt - junge Frau und Mädchen verletzt

Gera  Das sind die Meldungen der Polizei für Gera und den Kreis Greiz.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mehrere Polizeistreifen im Einsatz

Zwei Männer im Alter von 23 und 35 Jahren gerieten Mittwochabend gegen 20.10 Uhr in einem Park an der Heinrichstraße zunächst verbal und dann körperlich aneinander. Es kamen mehrere Polizeistreifen zum Einsatz. Während der Auseinandersetzung wurde der 35-Jährige von seinem Kontrahenten am Hinterkopf verletzt. Die Polizei Gera hat die Ermittlungen aufgenommen.

20-Jähriger verletzt

Gera Mittwochabend gegen 20.50 Uhr erhielt die Geraer Polizei die Mitteilung über einen verletzten jungen Mann in der Heinrichstraße, so dass es zum Polizeieinsatz kam. Vor Ort stellte sich heraus, dass der junge Mann bei einer Auseinandersetzung mit mehreren Personen geschlagen und getreten wurde. Der Täter der Körperverletzung konnte gefunden werden. Es handelt sich um einen 19-Jährigen. Gegen diesen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Geschädigte kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Ödland brennt in Lusan

Gera.Mittwoch gegen 19 Uhr kamen Feuerwehr und Polizei an der Endhaltestelle in der Nürnberger Straße zum Einsatz. Dort brannte aus noch ungeklärter Ursache eine Fläche von circa 25 Quadratmetern Ödland. Dieser wurde gelöscht, Personen wurden nicht verletzt.

Mann bittet um Ruhe und muss ins Krankenhause: Mehrere Polizisten im Einsatz

Gera.Aufgrund eines verletzten Mannes kamen mehrere Polizeibeamte Mittwochabend gegen 23.10 Uhr auf dem Markt zum Einsatz. Dort sprach zuvor ein 26-Jähriger eine Frau und einen Mann an, die sich auf dem Markt stritten und bat diese um Ruhe. In der Folge wurde der 26-Jährige von dem unbekannten Mann angegriffen und verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gefahren. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat bzw. den beiden Streitenden geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0, bei der Polizei Gera zu melden.

Stoppelfeld brennt

Langenwetzendorf. Mittwoch gegen 17 Uhr wurde die Polizei über ein Feuer zwischen Daßlitz und Nitschareuth informiert. An dem besagten Ort gerieten bei Erntearbeiten ca. 20 m² des abgeernteten Teils des Feldes in Brand. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Nach bisherigen Ermittlungen kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

18-Jährige und Mädchen bei Unfall verletzt

Greiz.Am Mittwoch gegen 18 Uhr fuhr eine 18-jährige VW-Fahrerin in Tremnitz in Richtung Greiz. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem Audi, der sich im Gegenverkehr befand. Durch den Unfall wurden die VW-Fahrerin und eine 11-jährige Mitfahrerin im Pkw Audi verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

B2 bei Gera nach Unfall gesperrt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.