Offene Kirche zu Ostersonntag in Gera-Langenberg

Maria Bajorat (rechts) übergibt ihrer Mutter Gitte ihre entzündete Osterkerze

Maria Bajorat (rechts) übergibt ihrer Mutter Gitte ihre entzündete Osterkerze

Foto: Tina Puff

Gera-Langenberg.  Evangelisch-Lutherische Kirche Vierzehnheiligen in Langenberg lädt Ostersonntag zur offenen Osterkirche – Andacht und Ostereiersuche werden genutzt

In Gera-Langenberg lud am Ostersonntag die evangelisch-lutherische Kirche zur offenen Osterkirche ein. Nach der Andacht am Morgen im Freien durch Pfarrer Andreas Schaller standen die Türen der Kirche bis 13 Uhr offen – für Gebete, das Entzünden einer Kerze oder zum Suchen von Ostereiern. „Das Wetter ist ein Ostergeschenk“, sagt Schaller. Bei strahlend blauem Himmel konnte er seine Andacht in Tinz und in Langenberg im Freien feiern. Er sagt, dass in seinen Gebeten auch das Land und die Stadt bedacht waren. Es sei gerade in der jetzigen Zeit sehr wichtig für die Menschen.