Polizisten finden Drogen und Diebesgut in Pöschwitz

Pöschwitz.  Weil gegen ihn ein Haftbefehl vorlag, haben Polizisten das Wohnhaus eines 44-Jährigen in Pöschwitz aufgesucht. Nun hat dieser wohl noch mehr Probleme.

Polizisten haben in Pöschwitz Drogen und Diebesgut gefunden.

Polizisten haben in Pöschwitz Drogen und Diebesgut gefunden.

Foto: Symbolbild: Roland Weihrauch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei wollte am Dienstag in Pöschwitz (Landkreis Altenburger Land) einen Haftbefehl gegen einen 44-Jährigen vollstrecken – und hat diesem damit wohl noch eine Reihe weiterer Probleme beschert. Wie die Landespolizeiinspektion Gera am Mittwoch mitteilte, suchten die Polizeibeamten den 44-Jährigen am Morgen an seiner Anschrift in Pöschwitz auf, da gegen ihn ein Haftbefehl des Amtsgerichtes Wunsiedel vorlag. Den Angaben zufolge stellten die Polizisten bei dieser Gelegenheit auf dem Gelände des Wohnhauses ein gestohlenes Motorrad, entwendete Fahrzeugkennzeichen und diverse Werkzeugmaschinen fest.

Substanz mit „Cannabis-Verdacht“ gefunden

Daraufhin durchsuchten die Beamten – in Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft – Wohnhaus und Grundstück. Dort fanden sie noch circa 500 Gramm einer betäubungsmittelähnlichen Substanz mit „Cannabis-Verdacht“, wie die Polizei schreibt, sowie Apparaturen und Substanzen zur Herstellung von synthetischen Drogen.

Sowohl das aufgefundene Diebesgut als auch Drogen und Drogenutensilien wurden sichergestellt. Der 44-Jährige wurde festgenommen und in ein Gefängnis überführt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.