Premiere in Gera für Waldbaden und Cartoon-Zeichnen

Gera  Am Montag startete die Volkshochschule „Aenne Biermann“ ihre Einschreibung für das Herbstsemester. Am 7. September ist Tag der offenen Tür

Renate Birnstock (76, re.) ist seit 2006 in Gesundheitskursen der Geraer Volkshochschule dabei und schreibt sich diesmal für einen Qi Gong-Kurs ein. Sachbearbeiterin Nicole Pietzsch nimmt die Anmeldung entgegen.

Renate Birnstock (76, re.) ist seit 2006 in Gesundheitskursen der Geraer Volkshochschule dabei und schreibt sich diesmal für einen Qi Gong-Kurs ein. Sachbearbeiterin Nicole Pietzsch nimmt die Anmeldung entgegen.

Foto: Christiane Kneisel

„Am Montag gab es einen Ansturm. Es war ein sehr lebendiger Tag wie ich ihn hier noch nicht allzu oft erlebt habe. Das Telefon klingelte teils rund um die Uhr und die Interessenten standen im Büro Schlange“, freut sich Schulleiter Matthias Schenk. Die Volkshochschule „Aenne Biermann“ (VHS) startete mit ihrer Einschreibung für das Herbstsemester. Einige Kurse waren im Nu voll belegt. „Unsere vier Keramikkurse sind ausgebucht. Ebenso beliebt ist die Wassergymnastik im Hofwiesenbad“, resümiert der Schulleiter. Überhaupt scheinen die Geraer sportliche Angebote zu mögen: Von den 46 Bewegungskursen, die die Bildungsstätte aktuell im Programm führt, sind schon 26 ausgebucht. Viele Anmeldungen gibt es für die Exkursionen zum Recyclingpark Untitz und zur Müllverbrennungsanlage Zorbau, die gemeinsam mit dem Abfallwirtschaftszweckverband Ostthüringen durchgeführt werden. Sehr nachgefragt sind zwei Pflegekurse mit der AOK als Kooperationspartner. „Beliebt sind natürlich auch Sprachkurse, besonders für Englisch und Italienisch. Hier planen wir stets umfangreiche Angebote, so dass wir die Nachfrage gut bedienen können“, berichtet Schenk.

Im neuen Semester bietet die VHS wieder einen Kurs zur Vorbereitung auf den externen Realschulabschluss an sowie einen Vorbereitungskurs für den Erwerb der Hochschulreife, für den sich bereits zehn Teilnehmer gemeldet haben.

Zu den Kurs-Premieren gehören beispielsweise Online-Kurse – zwei Vorträge zu einem gesellschaftspolitischen sowie zu einem Umweltthema. Für diese Offerte des Deutschen Volkshochschulverbandes erhalten die Teilnehmer einen Freischaltcode für ihren PC zu Hause. „Wir sind sehr gespannt, wie dieser Weg angenommen wird“, sagt Schenk. Naturfreunde können sich dem Waldbaden widmen – ein Kurs, der sich nicht etwa um einen Natursee dreht, sondern um das Erlebnis Wald. Stolz ist der Schulleiter, dass er Cartoonist Christian Habicht als Profi für einen Zeichenkurs gewinnen konnte. Speziell zum Gera-Thema Bewerbung Kulturhauptstadt Europas 2025 legt Schenk Interessenten drei Vorträge ans Herz.

Bis 29. August läuft die heiße VHS-Einschreibungsphase. Am 9. September beginnt das Herbstsemester. Matthias Schenk dankt schon jetzt allen Lehrkräften: „Es wird immer schwieriger, Lehrkräfte zu finden, besonders für die Bereiche Sprachen und Schulabschlüsse. Denn die Lehrernot und die Belastung in den staatlichen Schulen ist so groß, dass für die Volkshochschule oft die Kraft nicht mehr reicht. Es ist eine tolle Leistung von allen, die trotz beruflicher Belastung noch an unserem Haus tätig sind“, betont Schenk und lädt für den 7. September zum Tag der offenen Tür ein.