Radfahrer mit knapp 3 Promille gestoppt – Einkaufsmarkt beschmiert – Motorradfahrer verletzt

Gera.  Nach einer Unfallflucht sucht die Polizei Zeugen und den Fahrer eines dunklen Kombi. Diese und weitere Meldungen der Polizei für Gera.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Jens Büttner / dpa

Bei einer Verkehrskontrolle in Gera bemerkten Polizisten am Donnerstagnachmittag gegen 14.40 Uhr bei einem Radfahrer Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp drei Promille bei dem 45-Jährigen.

Die Weiterfahrt mit dem Rad wurde untersagt. Es folgten die Durchführung einer Blutentnahme und die Einleitung eines entsprechenden Strafverfahrens.

Supermarkt-Fassade beschmiert

In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte die Hausfassade eines Geraer Supermarktes in der Reichsstraße besprüht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0365 / 829-0 zu melden.

Unfallflucht: Motorradfahrer verletzt

Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zu einer Unfallflucht bei Sachsenroda aufgenommen, bei der ein 18-jähriger Motorradfahrer verletzt worden ist. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte ein bisher unbekannter Autofahrer, aus Richtung Hartha kam, am Mittwochmorgen gegen 6.40 Uhr beim Auffahren auf die Landstraße 1081 in Richtung Baldenhain die Vorfahrt des Motorradfahrers missachtet. Dieser leitete daraufhin eine Gefahrenbremsung ein, kam zu Fall und verletzte sich. Der Autofahrer fuhr jedoch einfach weiter.

Laut Polizei soll es sich bei dem Fahrzeug um einen dunklen Kombi handeln. Der verletzte 18-Jährige musste medizinisch versorgt werden. Zeugen die Hinweise zum Unfallgeschehen bzw. dem bislang unbekannten Autofahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0365 / 829-0, bei der Geraer Polizei zu melden.

Mehr Blaulichtmeldungen