Randalierer im Freibad - mehrere Verletzte bei Unfällen - Streit bei Feier eskaliert

Ronneburg.  Das sind die Meldungen der Polizei für Gera und den Kreis Greiz.

07. November 2019, Hagen. Die Polizei Hagen stellt den neuen Ford Smax als Streifenwagen vor. Polizeiwagen / Polizeiauto / Blaulicht / Fahrzeug.

07. November 2019, Hagen. Die Polizei Hagen stellt den neuen Ford Smax als Streifenwagen vor. Polizeiwagen / Polizeiauto / Blaulicht / Fahrzeug.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Verletzte nach Unfall

Freitag fuhr eine 61-jährige Frau mit ihrem Hyundai in der Brunnenstraße in Ronneburg. Um 14.15 Uhr wollte sie in die Paitzdorfer Straße einfahren. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 72-Jährigen in seinem Mazda und kollidierte mit diesem. Dadurch wurden die Hyundai-Fahrerin sowie eine Beifahrerin aus dem Mazda leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Gegen die 61-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Auto landet im Straßengraben: Beifahrerin verletzt

Am Samstagnachmittag ereignete sich bei der Wiesenmühle ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde. Ein 24-jähriger Fahrer eines Lieferfahrzeugs missachtete an einer Grundstücksausfahrt die Vorfahrt eines anderen Pkw und kollidierte mit diesem. Durch den Aufprall wurde der Pkw von der Fahrbahn gedrängt und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin im Pkw verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Streit bei privater Feier endet in Gewahrsam

Am 11. Januar gegen 20:30 Uhr wurde die Polizei Greiz zu einer Privatfeier in der Siebenhitze gerufen. Dort war ein Gast so betrunken, dass es zu Streitigkeiten mit einer Körperverletzung kam. Da der 18-jährige Täter auch in Anwesenheit der Beamten aufgrund seiner Alkoholisierung von 2,73 Promille, nicht zu bändigen war, wurde er für die Nacht in Polizeigewahrsam genommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Mazda-Diebstahlserie setzt sich in Gera fort

Drei Schwerverletzte bei Unfall in Zeulenroda-Triebes

Versehentlich angeschaltete Herdplatte sorgt für Küchenbrand in Zeulenroda-Tribes

Drogenfunde nach Musikveranstaltung - Polizeieinsatz nach eskalierter Party - Schmierereien

Randalierer im Freibad

In der Nacht zum 11. Januar wurde durch unbekannte Täter eine Verkaufsbude, welche die Stadt im Weidaer Freibad aufgestellt hatte, zerstört. Die unbekannten Täter wendeten dabei so lange Gewalt an, bis diese komplett in sich zusammenbrach. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Wer sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Greiz zu melden. Tel. 03661/621-0.

Alkoholfahrt

Am 11. Januar wurde gegen 20:30 Uhr die Polizei Greiz darüber informiert, dass ein PKW-Fahrer betrunken unterwegs ist. An der Halteranschrift wurde der betreffende 36 jährige Fahrer angetroffen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,63 Promille. Die Beamten ordneten ein Blutentnahme im Krankenhaus an und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Betrunkene Radfahrer

Ein 33-jähriger Radfahrer wurde am Samstag, um 01:40 Uhr, in der Reichsstraße in Gera kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab 1,73 Promille. Sonntag erging es einem 39-Jährigen um 01:30 Uhr in der Ebelingstraße ähnlich. Er war mit 1,86 Promille Fahrrad gefahren und wurde erwischt. Bei beiden Verkehrsteilnehmern erfolgten Blutentnahmen und die Einleitung von Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.