Stadtstrand Gera startet am 18. Juni – Schatzsuche abgesagt

red/mh
Nach zwei Jahren Strand an der Weißen Elster lockt der Sand nun am ehemaligen „Karibiko“. (Archivfoto)

Nach zwei Jahren Strand an der Weißen Elster lockt der Sand nun am ehemaligen „Karibiko“. (Archivfoto)

Foto: Marcel Hilbert

Gera.  Ein neuer Strand an anderer Stelle soll auch dieses Jahr für Urlaubsstimmung sorgen. Eine kleine Aktion im Vorfeld der Eröffnung wurde nun aber wieder abgesagt.

Mit neuem Konzept an anderer Stelle soll auch dieses Jahr etwas Strandatmosphäre nach Gera geholt werden. Die Gera Kultur GmbH hat mit vielen Partnern den Stadtstrand Gera zum Leben erweckt. Auf dem Gelände der ehemaligen Minigolfanlage „Karibiko“ im Hofwiesenpark sei ein Spieleparadies für Groß und Klein entstanden, teilt die Stadt mit.

Die offizielle Eröffnung inklusive Gastronomie ist für Freitag, 18. Juni, ab 15 Uhr geplant. Bis dahin wird weiter fleißig aufgebaut.

Eigentlich sollte auf dem zukünftigen Volleyballfeld eine kleine Schatzsuche für Kinder am Sonnabend, 5. Juni, die Wartezeit bis zur Eröffnung verkürzen. Diese Aktion wurde am Freitag aus Sorge vor möglichem Unwetter mit Gewitter und Starkregen kurzfristig wieder abgesagt, aus Sicherheitsgründen, wie die Stadt mitteilt.

Wetterdienst warnt für Thüringen vor starken Gewittern mit Starkregen und Hagel