Scheibe am KuK mit Hand eingeschlagen - Feuerwehr und Polizei im Einsatz - Einbrecher unterwegs

Das sind die Meldungen der Polizei für Gera.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Stephan Jansen/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Scheibe am KuK mit Hand eingeschlagen

Gera.Aus noch ungeklärten Gründen schlug ein 20-Jähriger am Sonntag gegen 17:10 Uhr mit der Hand gegen eine Schaufensterscheibe des KUK in der Schlossstraße und beschädigte dies. Ein Zeuge informierte die Polizei, welche den 20-Jährigen kontrollierte. Dieser verletzte sich leicht, wurde medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Feuerwehr und Polizei im Einsatz

Gera. Sonntagnacht gegen 1.45 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei in die Wiesestraße aus. Dort brannte eine als Sperrmüll abgelegte Matratze und musste gelöscht werden. Offensichtlich wurde diese durch unbekannte Täter in Brand gesetzt. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Die Polizei ermittelt zum Geschehen und nimmt Zeugenhinweise unter der Tel. 0365 /829-0, entgegen.

Mehrere Keller-Räume aufgebrochen

Gera.Ein Beamer, ein Akkuschrauber und alkoholfreie Getränke stahl ein bislang unbekannter Täter aus verschiedenen Kellerabteilen eines Mehrfamilienhauses in der Weststraße. Der Unbekannte verschaffte sich demnach vom 05.10. auf den 06.10.2019 unberechtigt Zutritt zum Kellerbereich und entkam mit samt dem Beutegut unerkannt. Die Ermittlungen zum Einbruch wurden aufgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.