Suche nach Vermisstem - Schuhdieb flüchtet und greift Polizisten an

| Lesedauer: 3 Minuten
Der Polizeibericht für Gera und den Kreis Greiz (Symbolbild).

Der Polizeibericht für Gera und den Kreis Greiz (Symbolbild).

Foto: Carsten Rehder/dpa

Am Mittwoch wurde in Gera nach einem vermissten 77-Jährigen gesucht. Außerdem bekam es die Polizei mit einem aggressiven Ladendieb zu tun.

Die Meldungen der Polizei für Gera und den Landkreis Greiz

Suche nach Vermisste: Fährtenhund und mehrere Polizeistreifen im Einsatz

Nachdem am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, die Meldung zu einem vermissten 77-jährigen Mann bei der Geraer Polizei einging, kamen unverzüglich mehrere Polizeistreifen zum Einsatz. Im Rahmen der Suche nach dem Rentner wurde ebenfalls ein Polizeihund angefordert und kam zum Einsatz.

Gegen 20.45 Uhr dann die erfreuliche Nachricht: Der 77-Jährige konnte in einer Straßenbahn in der Heinrichstraße unverletzt gefunden werden. Polizeibeamte brachten den Herrn wieder nach Hause. Die Geraer Polizei bedankt sich in diesem Zusammenhang bei allen Mitsuchenden für die Unterstützung.

Nach Diebstahl: Männer halten Polizisten auf Trab

Zwei Männer im Alter von 27 und 33 Jahren wurden Mittwochnachmittag, 15.45 Uhr, von Mitarbeitern eines Schuhgeschäftes in der Heinrichstraße in Gera beim Diebstahl von zwei Paar Turnschuhen erwischt. Als die Diebe im Einkaufscenter auf die Tat angesprochen wurden, händigte einer der beiden ein Paar Schuhe aus und flüchtete in Richtung De-Smit-Straße.

In einem dortigen Mehrfamilienhaus versuchte er sich Zugang zu einer Wohnung zu verschaffen - offenbar um sich zu verstecken. Polizisten konnten der 27-Jährige im Haus stellen. Auch Der zweite Dieb im Alter von 33 Jahren habe sich aus dem Einkaufszentrum entfernt. Aus bislang unbekannter Motivation heraus sei er sich zu Polizeibeamten, welche am Platz der Republik gerade einen Verkehrsunfall aufnahmen, und begann diese zu beleidigen und körperlich anzugreifen.

Wie die Polizei mitteilte, wurde er daraufhin in Gewahrsam genommen. Bei ihm sei schließlich auch das zweite Paar Schuhe gefunden worden. Der 33-jährige Täter randalierte in einer der Gewahrsamszelle. Gegen beide Diebe wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnten sie wieder gehen.

Einbruch in ehemalige Pension

Die Geraer Polizei ermittelt zu einem Diebstahl in Pölzig und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen: Nach derzeitigen Erkenntnissen verschafften sich unbekannte Täter in der Zeit vom 28.05.2022 - 22.06.2022 gewaltsam Zutritt zu einer ehemaligen Pension in der Hauptstraße in Beiersdorf. Dabei verursachten die Täter nicht nur Sachschaden, sondern stahlen zusätzlich mehrere Elektrowerkzeuge (u.a. einen Rasenmäher).

Zeugen, die im genannten Tatzeitraum auffällige Personen - oder Fahrzeuge in der Hauptstraße festgestellt haben bzw. Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0 bei der Dienststelle zu melden.

Diebstahl von Gaststätten-Gelände

Wie erst jetzt der Polizei gemeldet wurde, entwendeten bislang unbekannte Täter in der Zeit vom 28.05. bis zum 21.06.2022 mehrfach Gegenstände von dem Gelände einer Gaststätte in der Beethovenstraße. So wurde, eine Palme, mit blauen Keramikblumentopf, und mehrfach Blüten von Kletterrosen gestohlen. Einmal versuchten sie auch, in das Gebäude selbst einzudringen, was aber nicht gelang. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Tel. Nr.: 03661 6210 entgegen.

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.