Theater Altenburg-Gera verbucht Zuschauerplus

Gera/Altenburg.  Das Theater Altenburg-Gera hat bei den Zuschauerzahlen 2019 zulegen können.

Der Generalintendant des Theaters Altenburg - Gera, Kay Kuntze, kann sich freuen, das Theater hat seine Zuschauerzahlen steigern können.

Der Generalintendant des Theaters Altenburg - Gera, Kay Kuntze, kann sich freuen, das Theater hat seine Zuschauerzahlen steigern können.

Foto: Ronny Ristok

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Theater Altenburg-Gera hat 2019 seine Zuschauerzahl steigern können. Insgesamt zählte Thüringens einziges Fünf-Sparten-Theater rund 156 600 Zuschauer, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Das waren etwa 6200 mehr als im Jahr zuvor.

Dabei machten die Ostthüringer Theaterleute über die Region hinaus von sich reden. So wartete die Ballettfestwoche mit internationalen Gastspielen auf, die Inszenierung der Weinberg-Oper „Die Passagierin“ wurde für den Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ nominiert. Zudem entstand mit Schauspielern aus Rumänien das Projekt „Clowns“, das in Altenburg und dem rumänischen Craiova aufgeführt wurde.

Insgesamt boten Oper, Ballett, Schauspiel, Orchester und Puppentheater fast 40 Premieren und knapp 130 Konzerte. Sie brachten es im Jahresverlauf auf 879 Vorstellungen (2018: 862). Dabei sank jedoch die Auslastung um etwa 3 Prozentpunkte auf 76,2 Prozent.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.