Town & Country Stiftung verschenkt je 1000 Euro an drei Vereine

Gera/Bad Köstritz  Empfänger sind die Radsportler des SSV Gera, die GeraSoccerTalents und der Verein Wendepunkt in Bad Köstritz

Michael Hug (r.), Geschäftsführer des Town & Country Lizenz-Partners, übergibt die Spende an die SSV-Trainer Paula Kerndt (2.v.r.) und Christian Wiencek (l.).

Michael Hug (r.), Geschäftsführer des Town & Country Lizenz-Partners, übergibt die Spende an die SSV-Trainer Paula Kerndt (2.v.r.) und Christian Wiencek (l.).

Foto: Reinhard Schulze

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Radsportverein SSV Gera 1990 führt Kinder an einen sicheren Umgang mit dem Fahrrad heran und bietet ihnen zugleich eine sinnvolle und abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung. Für sein Engagement für junge Menschen erhielt der Verein von der Town & Country Stiftung eine Förderung in Höhe von 1000 Euro, die Michael Hug, Geschäftsführer der Happy Haus Bau Town & Country Lizenz-Partner, kürzlich vor Trainingsbeginn in Beisein von Sportlern der U11 und U13 an die Trainer Paula Kerndt und Christian Wiencek überreichte.

„Besonders wichtig ist es uns, durch Stärkung des Zusammenhaltes in den Trainingsgruppen, auch sozial benachteiligte Kinder langfristig zu integrieren und ihnen so die Möglichkeit zu geben, die Freude am Radfahren und am Radsport auszuleben“, erzählt Paula Kerndt.

Verwendet werden soll die Förderung für die Planung und Umsetzung von Veranstaltungen zur Teambildung. „Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Vereinsmitglieder und Ehrenamtlichen des Radsportvereins SSV Gera 1990“, betonte Michael Hug bei der Übergabe.

Bereits zum siebten Mal in Folge vergibt sie diesen Preis zugunsten benachteiligter Kinder und Jugendlicher. Allein für das laufende Jahr würden so fast 600.000 Euro ausgereicht. Je 100 Euro für 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte.

Ebenfalls vorige Woche übergab Sandra Herrmann von der Stiftung 1000 Euro an Jörg Fleischer Vorstandsvorsitzender der GeraSoccerTalents. Das Geld soll für die Anschaffung von Fußballinventar für die Feriencamps eingesetzt werden.

Weitere 1000 Euro übergaben die Stiftungs-Botschafterinnen Sibylle und Shirley Klotz an Christian Lenhard, Teamleiter des Julius-Sturm-Hauses der Jugendeinrichtung Wendepunkt in Bad Köstritz. Ein Tagesausflug zum Qutodoor- und Abenteuerpark Area 47 wird so möglich. Dort ist eine geführte Mountainbike-Tour geplant.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >