Wohnung ausgeräumt - Gartenlaube in Flammen - Trickbetrug scheitert bei zwei Rentnern

Die Meldungen der Polizei für Gera und den Kreis Greiz.

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gartenlaube in Flammen

Gera In der Nacht zu Donnerstag gegen 3 Uhr wurden die Polizei sowie die Feuerwehr aus Gera zu einem Brand in der Kleingartensparte Am Steinertsberg gerufen. Dort stand ein Gartenhaus in Flammen, das trotz den schnellen Eingreifens der Feuerwehr vollständig ausbrannte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei Gera hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Wohnung ausgeräumt

Ronneburg. Als ein 23-Jähriger aus Ronneburg Mittwochnachmittag nach Hause kam, bemerkte er, dass aus seiner Wohnung in der Martin-Luther-Straße mehrere Elektro- und Küchengeräte fehlten. Diese wurden durch bislang unbekannte Täter in der Zeit zwischen 5:25 Uhr und 14:20 Uhr entwendet. Die Polizei Gera ermittelt und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel.: 0365 / 829-0 zu melden.

Trickbetrug scheitert bei zwei Rentnern

Gera. Eine 75-Jährige sowie ein 86-Jähriger aus Gera wurden Mittwochmittag und am frühen Nachmittag (12 Uhr und 13:40 Uhr) von einer unbekannten Frau angerufen, die sich als Verwandte oder Bekannte ausgab. In dem Telefonat forderte sie jeweils einen hohen 5-stelligen Betrag zur Begleichung von Notar- oder Bankkosten. Sowohl die 75-Jährige als auch der 86-Jährige wurden daraufhin misstrauisch und fragten genauer nach, woraufhin die unbekannte Frau die Telefonate beendete. Zu einer Geldübergabe kam es in beiden Fällen nicht.

Die Kriminalpolizei Gera hat die Ermittlungen aufgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.