Meine Woche

Viele Portionen Frieden

Sylvia Eigenrauch ist dem Weihnachtsmann schon begegnet.

Sylvia Eigenrauch

Sylvia Eigenrauch

Foto: Peter Michaelis

Haben Sie Ihren Adventskalender schon in Position gebracht? Ich bekam gestern eine originelle Version geschenkt. Einen Weihnachtsteebaum. Hergestellt von einer Firma aus der Region mit 24 unterschiedlichen Teesorten. Jeden Tag ein Tütchen mit einem Kräutlein für eine Tassenfüllung – bis der Weihnachtsmann in knapp vier Wochen in der Tür steht.

Den Geraer habe ich schon gesehen. Wenn Sie mich fragen, ist es für ihn dieses Jahr noch besonderer, kleine und große Kinder glücklich zu machen und in diesen angespannten Wochen viele Portionen Herzensfrieden zu verteilen. Sonst wusste er schon im April, dass er seinen Urlaub für diese außergewöhnliche Mission reservieren darf. Diesmal hatte er bis gestern noch keinen Vertrag mit der Stadt Gera. Doch der Bollerwagen ist geschmückt, die Räder sind aufgepumpt und voraussichtlich am Sonnabend vor Nikolaus dreht er das erste Mal seine Runden in der Geraer Innenstadt. Diesmal wird er seinen Wichtel nicht dabei haben. Dafür begleitet ihn ein Weihnachtsbär.

Bestimmt hat dieser auch Gelassenheit in seinem Fell versteckt. Denn die kann uns helfen, die ungewissen nächsten Wochen zu meistern. Einige frohe Botschaften schlichen sich in die vergangenen Tage. Die aus Geraer Vlies produzierten Atemschutzmasken haben jetzt ein europaweites Zertifikat, eine neue Abstrichstelle für Kontaktpersonen Infizierter nimmt Druck vom Gesundheitsamt und seinen Helfern und zwei Impfzentren sind für Gera angekündigt. Die Plauensche Straße ist nicht mehr Geras schlimmste Huckelpiste, eine überarbeitete Auflage des Straßennamenbuches ist neu erschienen und ein Hamburger Fitness-Studio kommt mit der Eröffnung der Otto-Dix-Passage im nächsten Jahr in die Stadt.

Aus der Kalten traf alle die Mitteilung, dass sich UCI mit seinem Kino aus Gera zurückzieht. Eine Offerte vom Metropol-Betreiber gab es schon am Tag darauf. Abwarten und Tee trinken hilft hier nicht.

Schönen ersten Advent!