Smart-City-Modellprojekt: Vierzehn Vorschläge für ein smartes Gera

Gera  Der Strategiekreis des Smart-City-Modellprojektes wählt Pilotprojekte aus, die realisiert werden sollen

Im Januar sollen die Smart-City-Pilotprojekte vom Stadtrat auf den Weg gebracht werden. (Symbolbild)

Im Januar sollen die Smart-City-Pilotprojekte vom Stadtrat auf den Weg gebracht werden. (Symbolbild)

Foto: Screenshot von unser.gera.de

Der Stadtrat hat am 13. Januar das letzte Wort, welche Pilotprojekte unter dem Dach von Smart City weiter vertieft werden sollen. Eine Empfehlung soll zuvor am 7. Januar der Ausschuss für Wirtschaft und Stadtentwicklung abgeben. In fünf Smart-City-Arbeitsgruppen waren insgesamt 22 Pilotprojekte zur Stadtentwicklung und Digitalisierung entwickelt worden. Weil aber das Budget nicht für alle ausreicht, wählte der sogenannte Strategiekreis am 18. Dezember 14 davon mit einem Gesamtbudget von 516.000 Euro aus. Die verbleibenden acht Ideen wolle man speichern.

Vorausgesetzt, Wirtschaftsausschuss und Stadtrat teilen die Auswahl des Strategiekreises, sollen die 14 Projekte parallel zur Erarbeitung der Smart-City-Strategie als erste für die Geraer sichtbare Ergebnisse zur Erprobung umgesetzt werden. Den eigentlichen Strategie-Beschluss soll der Stadtrat Ende September fassen, um dann ab 2022 diese Strategie mit Fördergeldern auch umzusetzen.

Die Pilotprojekte

1. Bürger-Serviceportal und digitale Bürgerdienste

2. Mobilitätsinsel - nachhaltige und flexible Mobilitätsangebote im Wohnquartier

3. Digitales Stadtleitsystem

4. Smart City Cockpit (Open Data Portal für Bürger, Wirtschaft und Verwaltung)

5. Meldemanagement Gera – Störungen und Gefahren im öffentlichen Raum

6. Drei Workshops - Smart City zum Anfassen mit Smart City Sensoren

7. Digital Lighting und IoT-Sensorik - Bachgasse, Elster Forum, Sorge

8. Thüringen@Home - eine digitale Plattform für Angebote und Dienstleistungen aus dem Quartier

9. Digital Lighting und IoT-Sensorik - Park der Jugend

10. Smarte Stadtbeleuchtung - Autarke Leuchte mit Solarversorgung

11. Smarte Müllentsorgung - Online-Portal, mobile Apps und smarte Tonnen

12. Digitalisierung der Geraer Sozial-Card

13. Etablierung eines Instituts für Anwendungsentwicklung e.V. in Gera

14. Daten digitalisieren und zugänglich machen am Beispiel der Nutzer im Hofwiesenbad

Der Strategiekreis:

- Michael Tietz von der Thilia GmbH

- Jürgen Müller, Vizepräsident der Dualen Hochschule Gera

- Oberbürgermeister Julian Vonarb

- Torsten Henkel, Sprecher der Arbeitsgruppe Wirtschaft

- Nils Koloska, Sprecher der Arbeitsgruppe Energie und Umwelt

- Patricia Lechner-Focke, Sprecherin der Arbeitsgruppe Stadtentwicklung und Verkehr

- Florian Grunert, Sprecher der Arbeitsgruppe Bildung und Kultur

- Peter Glotz, Sprecher der Arbeitsgruppe Bürgerbeteiligung und Verwaltung

- Kulturamtsleiterin Claudia Tittel

- Finanzdezernent Kurt Dannenberg

- Sozialdezernentin Sandra Wanzar

- Baudezernent Michael Sonntag

- Jitka Haase und Jonas Seidel vom Smart-City-Team