Warum die Siedlung Heinrichsgrün in Gera Sülzendorf heißt

Zum Weltgästeführertag im Februar 2020 war Andrang auf die Tour durch Heinrichsgrün.

Zum Weltgästeführertag im Februar 2020 war Andrang auf die Tour durch Heinrichsgrün.

Foto: Archiv-Foto: Marcel Hilbert

Gera.  Die Gera Information lädt am Wochenende 12./13. Juni zu zwei Stadtführungen ein.

Zwei Stadtführungen plant die Gera Information für das kommende Wochenende.

Am Sonnabend, 12. Juni, ist um 10 Uhr Start an der Heinrichsbrücke für einen Rundgang durch die Gartenstadt Heinrichsgrün. Ein zertifizierter Gästeführer wird dabei auch berichten, warum das Wohnquartier Sülzendorf heißt und welche Persönlichkeiten hier lebten.

Orte des Verbrechens bei Führung am Sonntag

Für Sonntag, 13. Juni, wird ab 10 Uhr zur ersten diesjährigen Krimi-Kultur-Tour eingeladen, die um 10 Uhr am Mohrenplatz in Gera-Untermhaus startet. Kriminalrat a.D. Hans Thiers führt gemeinsam mit einem zertifizierten Gästeführer an Orte des Verbrechens aus vergangenen Tagen.

Authentisch erzählt er, wie Kriminalisten die Täter entlarvten. Weitere dieser Touren sind für den 11. Juli, 29. August, 12. September, 17. Oktober und 14. November geplant.

Bei beiden Touren ist Mund-Nase-Bedeckung Pflicht.

Anmeldung und Vorabzahlung in der Geraer Information wochentags von 9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr. Kontakt: 0365/838 1111 oder E-Mail: tourismus@gera.de