Wintergarten Gera gefährlich für Ermittler

Gera.  Seit über 20 Jahren steht das Gebäude leer. Noch ist nicht klar, ob Ermittler es überhaupt betreten können.

Der Brand des leerstehenden Wintergartens am frühen Montagmorgen in der Reichsstraße Gera wird von der Feuerwehr über die Drehleiter gelöscht.

Der Brand des leerstehenden Wintergartens am frühen Montagmorgen in der Reichsstraße Gera wird von der Feuerwehr über die Drehleiter gelöscht.

Foto: Bodo Schackow

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Noch am Montagmittag war nicht sicher, ob das Gebäude betreten werden kann. Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei sind in der Reichsstraße, um sich den gelöschten Brandherd anzusehen, sagt Polizeisprecherin Katja Ridder.

Das Dach des Wintergartens stand in Flammen

Wegen des Brandes in einem leerstehenden Gebäude in der Reichsstraße in Gera rückten am zeitigen Montagmorgen gegen 2.30 Uhr Feuerwehr und Polizei aus. Aus noch ungeklärter Ursache stand das Dachgeschoss des ehemaligen „Wintergartens“, ein Gasthaus mit Saal, in Flammen. Mit dem Löscheinsatz wurde verhindert, dass sich die Flammen weiter im Gebäude ausbreiten. Es steht direkt an der Straßenecke zwischen Braustraße und Reichsstraße und ist seit über 20 Jahren dem Verfall preisgegeben. Erbaut wurde es Ende des 19. Jahrhunderts als Gesellschaftshaus.

Noch keinen Täter gefunden

Verletzt wurde laut Polizei niemand. „Einen Täter haben wir noch nicht“, sagt Katja Ridder. Aufgrund der Baufälligkeit des schon lange ungenutzten Gebäudes war eine Begehung in der Nacht nicht möglich. Auch bei Tageslicht wurde die Begehung als schwierig eingeschätzt, erklärte die Polizeisprecherin. „Wenn überhaupt, ist das Betreten des einsturzgefährdeten Hauses gefährlich“, erklärte sie. Die Kräfte der Kriminalpolizei hätten schon überlegt, noch einmal die Drehleiter der Feuerwehr zur Brandursachenermittlung zu nutzten. Eine Entscheidung sollte noch am Montag fallen.

Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zur Brandentstehung geben können oder auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen am Gebäude des ehemaligen „Wintergartens“ bemerkt haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefon 0365 / 8234-1465 an die Kriminalpolizei Gera zu wenden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.