Wir-Gefühl im Geraer Stadtteil Bieblach stärken

Gera.  Vom 12. Oktober bis 18. Oktober soll das Wir-Gefühl im Geraer Stadtteil-Bieblach mit der Woche der Generationen gestärkt werden.

Die Gruppe GoldKaz aus Gera ist am Sonntag in Bieblach zu hören.

Die Gruppe GoldKaz aus Gera ist am Sonntag in Bieblach zu hören.

Foto: Foto: Agentur Varia

Seit Montag wird zur „Woche der Generationen”, inzwischen die achte Auflage, im Geraer Stadtteil Bieblach eingeladen. Bis zum Sonntag finden hier für Kinder und Erwachsene Veranstaltungen statt. „Trotz Pandemie ist es dem Stadtteilbüro Bieblach unter unserer Trägerschaft gelungen, mit Vereinen und Einrichtungen wieder einen bunten Strauß mit vielen Aktionen zu binden, um für nachbarschaftliches Miteinander und Verständnis füreinander zu werben sowie das Wir-Gefühl der Generationen im Stadtteil zu stärken“, sagt Martina Schramm, Geschäftsführerin der GWB Elstertal.

Am Mittwoch steht zum Beispiel ein Informationsmobil zur Ernährungsberatung von 10 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz in der Leuchtenburgstraße. Mädchen und Jungen der Kita Mosaik zeichnen am Freitag auf Asphalt und weisen damit auf den Malwettbewerb „Bieblach unser Stadtteil - Jung und Alt in einem Boot“ hin. Alle, die hier wohnen, sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Bis zum 20. November müssen die Arbeiten im Stadtteilbüro in der Schwarzburgstraße 6 abgegeben sein. Tolle Preise gibt es zu gewinnen.

Die Veranstaltung „Bieblach klingt - Vom Popsong bis zum Volkslied” beendet am Sonntag die Woche der Generationen. Musiker geben Platzkonzerte, so ein Alphornquintett, ein Dixieland-Quartett oder die Lanzleut. Als Ausklang wird abends 19 Uhr ein Feuerwerk den Himmel erhellen.