Altes Bahnhofsgebäude brennt in Seelingstädt

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Seelingstädt  Am Donnerstag wurde die Feuerwehr zum Brand eines leerstehenden Gebäudes gerufen. Zur Brandursache ermittelt jetzt die Kripo.

Aufgrund einer gemeldeten Rauchentwicklung in einem alten leerstehenden Gebäude rückten Feuerwehr und Polizei gestern Donnerstagabend, kurz nach 19:00 Uhr in die Bahnhofstraße in Seelingstädt aus.

Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen brannte es bereits in dem Haus, so dass unverzüglich mit den Löschmaßnahmen begonnen wurde. Hierzu wurde die Bahnhofstraße, beginnend ab der Ronneburger Straße komplett gesperrt, so die Polizei.

Das Feuer konnte schließlich unter Kontrolle gebracht und gegen 20:45 Uhr gelöscht werden. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Warum es in dem alten und bereits eingefallenen Bahnhofsgebäude zum Brandausbruch kam, ist derzeit unbekannt.

Zu keiner Zeit bestand eine Gefahr für Personen. Die Kriminalpolizei Gera hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 zu melden.

Weitere Polizeimeldungen aus Ostthüringen