Arbeitslosenquote in Greiz unverändert

Greiz.  1308 Menschen sind im Landkreis ohne Arbeit. Dies sind etwas weniger als noch vor einem Jahr .

Die Arbeitslosenquote im Landkreis bleibt stabil.

Die Arbeitslosenquote im Landkreis bleibt stabil.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Greiz lag im November bei 1308 Menschen. Dies waren zwölf mehr als noch einen Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote blieb mit 4,8 Prozent unverändert. Auch im Vorjahresmonat lag die Arbeitslosenquote bei diesem Wert. Damals waren 1296 Menschen arbeitslos gemeldet.

Gleichzeitig sind derzeit 385 Arbeitsstellen offen. Dies bedeutet einen Rückgang im Vergleich zu Oktober um 16 Stellen. Ein Jahr zuvor waren im Landkreis noch 580 Arbeitstellen zu vergeben.

Vor allem ältere Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen

Bei Männern liegt die Arbeitslosenquote mit 5,1 Prozent höher als bei Frauen mit 4,5 Prozent. Zudem ist in der Altersgruppe von 15 bis 25 Jahren die Arbeitslosenquote mit 6,9 Prozent am höchsten. Absolut gesehen sind in Greiz und Umgebung jedoch vor allem Menschen ab dem 50. Lebensjahr arbeitslos.

Weiterhin beziehen 776 Menschen im Landkreis Hartz IV. Im Vorjahr lag die Zahl bei 890 Menschen. Von den Hartz IV-Empfängern sind knapp die Hälfte langzeitarbeitslos. Der größte Teil der Leistungsempfänger ist 50 Jahre oder älter. Zudem beziehen mehr Männer als Frauen Hartz IV.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.