Gera. Direktkandidat für Gera-Greiz-Altenburger Land vorgestellt: Dieter Ilius von der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands.

Einen Stapel Zeitungsausschnitte hatte Dieter Ilius dabei, als er zum Gespräch in die Redaktion kam. Für ihn wichtige Stellen hat er farbig markiert. Zufrieden ist er mit den Medien nicht, spricht von Zensur, wenn es um die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) geht, der er seit 1982 angehört. Das sei die Ursache dafür, weshalb er immer wieder zu hören bekomme, dass die Leute seine Partei nicht kennen. Und es ist ein Grund, weshalb sich der 73-Jährige dazu entschlossen habe, als Direktkandidat für den hiesigen Wahlkreis zur Bundestagswahl anzutreten.