Berga. Bürgermeister ist entsetzt über blinde Zerstörungswut von „Himmelfahrts-Ausflüglern“.

Heinz-Peter Beyer ist sauer! Der parteilose Bürgermeister der Elsterstadt kann es nicht fassen, dass in seiner Stadt blinde Zerstörungswut um sich greift. „Da haben wohl einige Deppen den Begriff Himmelfahrt völlig falsch verstanden“, schäumt das Bergaer Stadtoberhaupt. Der „Weiße Engel“, der normalerweise auf der Bastei über der Stadt thront und quasi eine Wächterrolle für Berga symbolisiert, ist Opfer eines zerstörerischen Tuns geworden. Von der Skulptur blieb am Ende nur ein Stumpf übrig.