Greiz. Greizer Verein blickt optimistisch in die Zukunft: Eine Versammlung zeigt Wachstum und das Engagement der Mitglieder.

„Der Anfang in Verein Ökumene Greiz e.V. ist gemacht“: So freuen sich die Mitglieder nach der ersten Mitgliederversammlung des jungen Vereins, der erst vor einem halben Jahr ins Vereinsregister eingetragen wurde.

In dieser Zeit hat sich die Mitgliederzahl mehr als verdoppelt. Aus 17 Gründungsmitgliedern sind inzwischen 41 aus 15 verschiedenen christlichen Gemeinden der Stadt und der Umgebung geworden, die sich zur Ökumene – also der Gemeinschaft der christlichen Gemeinden – bekennen, so der Vereinsvorsitzende Uwe Schneider.

Weihnachtsfeier für Kinder und Ukraine finanziell unterstützt

Auch Schneiders finanzielle Bilanz für das Jahr 2023 fiel sehr positiv aus. Neben der Steigerung des Vereinsvermögens konnten bereits in 2023 einige ökumenische und soziale Projekte aus der Region mit nicht unerheblichen Mitteln gefördert werden – etwa die Weihnachtsfeier für 500 Kinder in der Vogtlandhalle oder an den Nehemia-Freundeskreis, der in der Ukraine aktiv ist. Genau das wolle der Verein auch, so Schneider. Zu Beginn des neuen Jahres konnte der Verein bereits die Summe an Unterstützungen aus dem gesamten Vorjahr erreichen. Zahlreiche Projekte wurden durch die Mitglieder des Vereins außerhalb der finanziellen Zuwendungen im Vorjahr organisiert oder personell unterstützt, an die auf der Versammlung noch einmal erinnert wurde.

Der Kassenprüfer Jakob Heckmann erklärte, dass die Führung der Kassenbücher und aller Dokumentationen nach anfänglichen Umstellungen in geordneten Bahnen läuft und empfahl die Entlastung des Vorstandes.

In der harmonischen Atmosphäre während und nach der Versammlung, der circa die Hälfte der Mitglieder beiwohnten, wurde der Vorstandsbericht angenommen, der Vorstand entlastet und weitere Beschlüsse gefasst. „Die Arbeit wird weitergehen“, sind die Vereinsmitglieder optimistisch. Wie sie in Zukunft aussehen kann, darüber wurde sich während der Versammlung und beim anschließenden Beisammensein angeregt unterhalten.

Wer gern Mitglied im Verein werden und das in Greiz einmalige ökumenische Miteinander stärken möchte, kann dies durch seinen Beitritt oder Einzelspenden zum Ausdruck bringen. Informationen dazu findet man auf der Homepage des Vereins: www.oekumene-greiz.de.