Greiz/Zeulenroda-Triebes. Das sind die Veranstaltungsankündigungen, Polizeimeldungen und Kurznachrichten aus Greiz, Zeulenroda-Triebes und der Umgebung.

Die Veranstaltungsankündigungen, Polizeimeldungen und Kurznachrichten aus Greiz, Zeulenroda-Triebes und der Region:

Ungebetener Gast ruft im Bio-Seehotel rechtsradikale Parolen

Gäste einer Veranstaltung im Bio-Seehotel in Zeulenroda alarmierten am Mittwoch, 31. Januar, gegen 22.15 Uhr die Polizei, weil sie Probleme mit einem ungebetenen Gast hatten. Zur Klärung der Sache kamen laut Polizeimitteilung Beamte der Polizeiinspektion Greiz zum Einsatz. Als diese im Hotel eintrafen, skandierte der 20-jährige Mann rechtsradikale Parolen gegenüber den Beamten. Ein Platzverweis wurde ausgesprochen und ein Verfahren wegen des Verwendens verfassungswidriger Kennzeichen eingeleitet.

Sommerpalais Greiz ändert aus traurigem Grund sein Programm

Weil unerwartet am 23. Januar der Leipziger Karikaturist Werner David verstorben ist, hat das Sommerpalais kurzfristig sein Ausstellungsprogramm geändert und zeigt im Kabinett ab 10. Februar eine Erinnerungsausstellung an den Leipziger Zeichner. David wurde 1951 geboren und arbeitete bis 1990 als Drucker, danach als Gewerkschaftssekretär. 1977 begann er erste Karikaturen zu veröffentlichen. Bald gehörten seine Bildschöpfungen zum Repertoire von „Eulenspiegel“, „Leipziger Volkszeitung“ oder „neues leben“. Seit 2003 hat er sich ununterbrochen an den Greizer Triennalen beteiligt, und 2016 widmete das Sommerpalais dem Künstler eine Personalausstellung. Die jetzt eingerichtete Präsentation wird im Kabinett bis zum 17. März gezeigt – jeweils von Dienstag bis Sonntag, von 10 bis 16 Uhr.

Ausstellung in Zeulenroda noch bis Ende Februar zu sehen

Noch bis zum 28. Februar ist im Museum Zeulenroda die Sonderausstellung „140 Jahre Eisenbahnstrecke Mehlteuer-Zeulenroda-Weida“ zu sehen. Gezeigt wird sie seit dem 15. November, dem 140. Jahrestag der Eröffnung der Bahnstrecke. Eine Gruppe von Eisenbahnfreunden um Dietrich Hoffmann – selbst jahrzehntelange Eisenbahner – präsentiert die Sonderausstellung zu diesem interessanten Kapitel regionaler Verkehrsgeschichte. Gezeigt werden Exponate der Eisenbahngeschichte aus den Jahren des zweiten deutschen Kaiserreichs bis zur Zeit der ehemaligen DDR. Zudem sind Modelle von Zeulenrodaer Bauwerken der Eisenbahngeschichte, wie etwa dem Unteren Bahnhof oder der Tscherlichbrücke, zu sehen.

Hauptausschuss tagt in Zeulenroda

Die Mitglieder des Hauptausschusses der Stadt Zeulenroda-Triebes treffen sich wieder am Montag, 5. Februar, ab 18 Uhr im Rathaussaal der Stadt. Debattieren wollen sie unter anderem über erste Schritte für das Bauvorhaben Stadthalle, über die Verteilung des Amtsblattes und über die Freifläche in der Greizer Straße 19/21.

Queens-Coverband sucht Gospelchor für Auftritt in Werdau

Die Queen-Coverband „Queen Alive“ sucht für ihren Auftritt in der Stadthalle Werdau am 8. März, ab 20 Uhr, noch einen Gospelchor aus der Region, der sie beim Lied „Somebody to love“ unterstützt. „Wir wollen gemeinsam mit Eurem Gospelchor einen der größten Gänsehautmomente der Musikgeschichte aufleben lassen. Anlehnend an die Performance von George Michael und Queen mit dem London Gospel Choir im Wembley Stadion 1992 suchen wir einen Gospel- oder allgemeinen Chor“, der die Show unterstütze. Der Chor sollte publikumserfahren sein und Lust auf die Sache haben.

Bewerben kann man sich bis 9. Februar unter der E-Mail-Adresse mirjam.berthel@resetproduction.de mit Bildern und Informationen zum Chor und im besten Fall Links zu Videos von dessen Auftritten. Die Noten gibt es zum Einstudieren im Vorfeld, am Abend vor dem Auftritt wird das Lied mit den Künstlern geprobt.

Bücher- und Kupferstichsammlung in Greiz soll Schenkung erhalten

Bei der nächsten Sitzung des Kreis-Ausschusses für Schule, Kultur und Sport am Mittwoch, 7. Februar, ab 17 Uhr im Sitzungszimmer 112 im Greizer Landratsamt steht unter anderem eine geplante Schenkung von René Schmidt an die Staatliche Bücher- und Kupferstichsammlung Greiz auf der Tagesordnung. Außerdem will man über die Vergabe von Fördermitteln im Bereich Sport für Sportveranstaltungen mit überregionaler Bedeutung sowie im Bereich Kultur diskutieren. Zudem stehen Zuschuss-Anträge zur Erhaltung von Kulturdenkmalen an die Kirchgemeinde Hohenleuben und die Kirchgemeinde Seelingstädt-Blankenhain-Rußdorf auf dem Programm.