Greiz/Zeulenroda-Triebes. Großes Gospelkonzert mit 70 Sängern aus ganz Ostthüringen steht an: die Nachrichten und Meldungen aus Greiz, Zeulenroda-Triebes und der Region

Das sind die Nachrichten, Meldungen und Veranstaltungsankündigungen aus Greiz, Zeulenroda-Triebes und der Region:

Flickschusterei statt ordentlicher Sanierung: Straßenbauprojekte in Greiz sind geplant

16 Ablehnungen für Straßenbaumaßnahmen mit Fördermittelbedarf hat der Greizer Bauamtschef Volker Rausch im Dezember auf den Tisch bekommen. So bleibt nur, die Straßen, die es besonders nötig haben, flicken zu lassen – rund eine Viertelmillion Euro aus dem städtischen Haushalt kostet das. „Dieses Jahr flicken wir die Schlossbergstraße/Ecke Burgstraße, die Thomasstraße, die Äußere Zeulenrodaer Straße, die Straße Kirschau in Richtung Naitschau sowie am Pohlitzer Weg eine komplette Deckensanierung in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit dem Wasserzweckverband Taweg. Dazu kommt die Unterhaltung land- und forstwirtschaftlicher Wege, so die Zuwegung Sorbenstraße, und die Verbindung von Moschwitz in Richtung Erbengrün“, sagt Rausch. Zudem müssten auch noch Überhänge aus 2023 noch abgearbeitet werden: die Gehwege Gottfried-Keller- und Gerhard-Hauptmann-Straße, der Kreuzungsbereich Theodor Storm-/Gerhard Hauptmann-Straße und die Straße am Hasental.

Gottesdienst mit Gospelmusik in der Dreieinigkeitskirche Zeulenroda

Am Sonntag, dem 4. Februar, ab 15.30 Uhr findet in der Dreieinigkeitskirche in Zeulenroda ein Gospelgottesdienst statt. Musikalisch ausgestaltet wird der Gottesdienst durch einen Workshop-Chor. Knapp 70 Sänger aus ganz Ostthüringen haben zusammen mit dem Pop-Kantor Christian König aus Erfurt Lieder einstudiert , um diese beim Gottesdienst aufzuführen. Organisiert hat das der Gospelchor „Living Tones“ aus Zeulenroda-Triebes.

Gewerkschaftsbund ruft zur Teilnahme an der Demonstration in Greiz auf

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ruft auch für Greiz zur Beteiligung an der Demonstration unter dem Motto „Demokratie stärken“ auf. „Vor dem Hintergrund der von correctiv.org enthüllten Deportationsplänen von Rechtsextremen und AfD-Politikern und den aktuellen Debatten der AfD Thüringer Landtag“ fordert er für die geplanten Demonstrationen in Jena, Stadtroda und Greiz „nicht zu schweigen, nicht wegzuschauen und sich gemeinsam, den rassistischen und demokratiefeindlichen Plänen der AfD und rechten Umtrieben entgegenstellen und ein Zeichen für Toleranz und Vielfältigkeit zu setzen.“ Die Demonstration in Greiz ist für Samstag, 3. Februar, geplant. Ab 14 Uhr geht es auf dem von-Westernhagen-Platz los. Es sollen Redebeiträge von Akteuren aus der Stadt und der Region sowie eine Demonstration durch die Innenstadt geben. Am Kreisverkehr ist eine Kundgebung geplant.

Landgemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf stellt Amtsblatt-Zustellung um

Weil man den ökologischen Fußabdruck stärker beachten wolle, will die Gemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf ab Februar 2024 das Amts- beziehungsweise Nachrichtenblatt nicht mehr flächendeckend an alle Haushalte verteilen. Es bleibe aber weiter kostenfrei. In Teichwolframsdorf liegt es künftig im Gemeindeamt, der Tankstelle und dem Fleischer im Einkaufsmarkt aus, in Kleinreinsdorf in der Bäckerei Ehrhardt und in der Fleischerei in Waltersdorf aus. Das Gemeindeamt, das Blumengeschäft Scholz und die Sparkasse sind in Mohlsdorf Auslageorte, in Kahmer das Lebensmittelgeschäft und in Reudnitz das Haus Reudnitz.
Weiterhin könne man es per E-Mail erhalten oder bestellen. Mehr Informationen gibt es unter der E-Mail-Adresse amtsblatt@md-td.de oder unter der Telefonnummer 03661/45 300.

Schnuppertage in der Lessing-Regelschule in Greiz

Vom 5. bis zum 7. Februar öffnet die Lessing-Regelschule ihre Türen für alle Viertklässler der umliegenden Grundschulen. Die zukünftigen Klassenlehrerinnen Verena Rausch und Ina Neubert führen die Kinder durch das Schulhaus und gewähren einen Einblick in den Fachunterricht an der Regelschule. Von 8 bis 10.30 Uhr gibt es auch Gelegenheit für Fragen. Für die Eltern der künftigen Fünftklässler gibt es dann am Montag, 26. Februar, von 15 bis 17 Uhr die Chance, die Schule kennenzulernen. Dann öffnet sie für diese ihre Türen.

Preisskat im Ratskeller Zeulenroda

Der Skatclub Karpfenpfeifer aus Zeulenroda lädt am Mittwoch, 7. Februar, ab 18 Uhr, zum Preisskat in den Ratskeller Zeulenroda ein und verspricht einen großen Jackpot.