Greiz. Seit Jahren ist die Treppe an der Schlossbrücke in Greiz halbseitig gesperrt. Warum es keine schnelle Lösung für das Projekt gibt.

Während die Straßenbaumaßnahmen im neu entstehenden Gewerbegebiet Plasttechnik in Greiz-Dölau bereits auf Hochtouren laufen – hier wurde Ende vergangenen Jahres die Firma VSTR aus dem vogtländischen Rodewisch beauftragt, die infrastrukturelle Erschließung vorzunehmen – bleiben in der Stadt Greiz zahlreiche Straßenbau-Maßnahmen auf der Strecke (wie die OTZ vor wenigen Tagen berichtete). Aber die Besucher der Stadt laufen beispielsweise auch seit Jahren auf einer halbseitig gesperrten Treppe vom Landratsamt-Parkplatz in Richtung Stadt – direkt an der Schlossbrücke.