Auma. Im zukünftigen großen Bibliothekssaal wird der Fußboden ausgeglichen. Baumaßnahmen sollen auch dieses Jahr fortgesetzt werden

Im zukünftigen Bibliothekssaal im Amtsgericht in Auma auf dem Markt sind die Zimmerleute der Firma Fülle eingezogen. Der Fußboden muss begradigt werden, nachdem Wände entfernt wurden. In dem 120 Quadratmeter großen zukünftigen Bibliothekssaal hatte der Fußboden unterschiedliche Höhen und musste ausgeglichen werden. Mit Holzwerkstoffplatten begradigten sich Zimmerleute den Boden. Die Maßnahmen sind noch aus dem Jahr 2023 zu erledigen. In diesem Jahr soll der 3. Bauabschnitt innerhalb der Sanierung und dem Umbau des Amtsgerichtes erfolgen. Dafür wurde durch die Stadt Auma Städtebaufördermittel beantragt.