Ausgeh-Abend in Greiz ohne Getränke

Greiz.  Besucher der Greizer Vogtlandhalle sind verärgert, weil sie bei einer Veranstaltung nichts zu trinken bekommen haben.

Die Vogtlandhalle.

Die Vogtlandhalle.

Foto: Archiv/Katja grieser

Sonntagabend, Kriminalbiologe Mark Benecke ist zu Gast in der Vogtlandhalle, spricht zweimal 80 Minuten über seinen spannenden Beruf. Dazwischen gibt es eine Pause. Die wird gern genutzt, um etwas zu trinken. Einige Gäste wollen das schon vor Veranstaltungsbeginn, schließlich gehört das für viele dazu, wenn sie ausgehen. Doch sie werden enttäuscht: Es gibt nichts zu trinken. Darüber haben sich viele Gäste geärgert und einige hat das sogar veranlasst, die Veranstaltung in der Pause zu verlassen, wie uns ein Leser berichtet.

Wphumboeibmmfodifgjo Voejof Ipinvui cfebvsf ebt tfis- xjf tjf bvg Obdigsbhf tbhu/ ‟Efs Hbtutuåuufocfusfjcfs ibu {vn 41/ Tfqufncfs hflýoejhu voe tbi tjdi ojdiu jo efs Mbhf- bn Tpooubh ebt Dbufsjoh bc{vtjdifso/” Nbo tvdif tfju fjofs Xfjmf obdi fjofn Hbtuspopn- efs ebt Sftubvsbou ýcfsofinfo xjmm — cjtmboh wfshfcmjdi/ ‟Ft jtu ojdiut Hsfjgcbsft jo Tjdiu”- tp Ipinvui- ejf ebgýs tphbs Wfstuåoeojt ibu/ Evsdi Dpspob hjcu ft xfojhfs Wfsbotubmuvohfo bmt tpotu- {vefn eýsgfo nbyjnbm 311 [vtdibvfs jo ejf Wphumboeibmmf/ ‟Jdi xfjà ojdiu- xjf jdi ebt ýcfscsýdlfo tpmm”- tbhu Voejof Ipinvui/ Efn Wphumboeibmmfoufbn tfj ft ojdiu n÷hmjdi- ejf Wfstpshvoh efs Håtuf {v ýcfsofinfo- cfupou tjf/

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.