Die Geschichte von Greiz erkunden

Blick auf das Untere Schloss in Greiz.

Blick auf das Untere Schloss in Greiz.

Foto: Gerd Zeuner / Archiv

Greiz.  Zu einem Rundgang durch die Stadt wird am Samstag eingeladen.

Wer sich schon immer gefragt hat, wer im Unteren Schloss in Greiz wohnte und welche Funktion die Alte Wache hatte, der kann jetzt auf eine spannende Erkundungstour gehen.

Die Teilnehmer erfahren dabei interessante Details zur Geschichte der Stadtkirche St. Marien, werden am Greizer Schlossgarten vorbei zum Röhrenbrunnen geführt und bestaunen die schönen Architekturdekors der im Jugendstil erbauten Straßenzüge, heißt es in der Ankündigung. Das Rathaus mit dem Marktplatz und dem Marktbrunnen würden den Abschluss des Ausfluges in Geschichte und Gegenwart der Stadt bilden.

Information zu der Stadtführung, die am Samstag, 16. Oktober, ab 14 Uhr stattfindet und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.greiz.de sowie per E-Mail an tourismus@greiz.de. Tickets gebe es nur im Vorverkauf in der Tourist-Information im Unteren Schloss am Burgplatz 12, die auch der Treffpunkt für die Tour ist.

Eine Teilnahme an dem Rundgang sei nur mit einem gültigen Ticket möglich. Die Hygiene- und Abstandsregeln seien während des Rundganges einzuhalten, heißt es abschließend.