Eckhard Kiesling präsentiert 13 seiner fotografischen Werke in der Greikantine

Greiz  Personalausstellung vom Greizer Fotoclub

Eckhard Kiesling mit seinem Drohnen-Foto vom Kloster Michaelstein.

Eckhard Kiesling mit seinem Drohnen-Foto vom Kloster Michaelstein.

Foto: Christian Freund

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Kulturszene ist der langjährig freischaffende Musiker Eckhard Kiesling über die Greizer Region hinaus eine bekannte Größe. Seit 2008 steht er erfolgreich dem Collegium musicum als Dirigent vor. Dass der in Wünschendorf bei Meerane geborene heutige Greizer seit über 40 Jahren dem Hobby der Fotografie frönt, dürfte bisher nur wenigen Menschen bekannt sein. Das hat sich spätestens jetzt anlässlich seiner ersten Personalausstellung in der Greikantine geändert, in der 13 seiner fotografischen Werke der Öffentlichkeit präsentiert werden.

„Als mir mein Vater vor 46 Jahren eine einfache Kamera-Box gab stellte ich fest, dass das gar nicht funktioniert und kaufte mir deshalb eine Exa Ia. Das war meine beste Schule in Sachen Fotografie, denn alle technischen Daten für ein gutes Bild mussten noch per Hand eingestellt werden“, erklärte er.

Trotz Studium an der Hochschule für Musik in Leipzig, dem anschließenden Engagement in Orchestern in Leipzig und Halle sowie seinem Wirken als Dozent für junge Musikinteressierte gab es immer wieder Zeit, um mit dem Fotoapparat unterwegs zu sein. Sogar seine damaligen schwarz-weiß Bilder hat er selbst in der Küche entwickelt, die dafür zur Dunkelkammer umfunktioniert wurde. Die Kameras wurden immer hochwertiger und seit dem Jahr 2000 widmet er sich der digitalen Fotografie. Für seine neueste Anschaffung, einer Drohne samt hochwertiger Kamera, legte er sogar einen besonderen Führerschein ab.

Ein besonders eindrucksvolles Foto seiner Ausstellung hat er mit dieser Technik aus luftiger Höhe vom Kloster Michaelstein im Harz geschossen. Seine gestalterisches Talent zeigt sich vor allem in Motiven mit Musikern, die während der Proben fotografiert wurden. Fotografien aus Kanada und der Greizer Region versprechen einen weiteren interessanten Einblick in sein Schaffen. Seit diesem Jahr ist Eckhard Kiesling aktives Mitglied des Greizer Fotoclubs und widmet sich vor allem Motiven aus der Musikwelt, Landschaften Sport und Familie.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren