Eiscafé-Dieb weiter unterwegs - Renault geht in Flammen auf

Zwischen Hohenölsen und Hohenleuben musste die Landstraße voll gesperrt werden (Symbolbild).

Zwischen Hohenölsen und Hohenleuben musste die Landstraße voll gesperrt werden (Symbolbild).

Foto: Robert Michael / dpa

Greiz   Das sind die Polizeimeldungen aus Greiz

Am Mittwochnachmittag betrat ein bislang unbekannter Mann gegen 16:50 Uhr ein Eiscafé auf dem Aumaer Marktberg. Jedoch hatte er nicht das Ziel, ein Eis zu essen. Vielmehr begab sich der dunkel gekleidete Herr hinter den Tresen des Café und schnappte sich die dort liegende Geschäftsgeldbörse.

Als in diesem Moment der Inhaber zurück kam, entfernte sich gerade der Dieb, der eine OP-Maske und ein Basecape trug. In der Folge stieg er als Beifahrer in einen dunklen Pkw ein und fuhr zügig von gegenüberliegenden Parkplatz davon. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 03661 / 6210 bei der hiesigen Dienststelle zu melden.

Landstraße wegen brennenden Auto voll gesperrt

Aufgrund eines brennenden Fahrzeuges der Marke Renault kamen Feuerwehr und Polizei am Mittwochnachmittag kurz vor 16:00 Uhr auf der Landstraße zwischen Hohenölsen und Hohenleuben zum Einsatz. Wie sich vor Ort herausstellte, scheint ein technischer Defekt an dem Pkw ursächlich für den Brand zu sein.

Nach Auskunft des 43-jährigen Fahrzeugführers gab sein Fahrzeug beim Fahren auf der Landstraße plötzlich kein Gas mehr und begann zu qualmen. Die Kameraden der Feuerwehr löschten das brennende Fahrzeug. Für den Zeitraum der Löscharbeiten war die Straße voll gesperrt. Glücklicherweise wurde der 43-jährige Fahrer nicht verletzt.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen