Ende der Wartezeiten auf der Bundesstraße 92/94 in Sicht

Greiz.  Ein Ende der Wartezeiten auf der Bundesstraße 92/94 bei Greiz ist in Sicht. Die Bauarbeiten sind bald beendet.

Erik Jung (links) und Abdullah Haji vom Bauunternehmen Karlen und Kraske aus Pahren legen eine neue Bankette an der Bundesstraße 92/94 zwischen Greiz und Silberloch an.

Erik Jung (links) und Abdullah Haji vom Bauunternehmen Karlen und Kraske aus Pahren legen eine neue Bankette an der Bundesstraße 92/94 zwischen Greiz und Silberloch an.

Foto: Marcus Voigt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erik Jung (links) und Abdullah Haji vom Bauunternehmen Karlen und Kraske aus Pahren legen eine neue Bankette an der Bundesstraße 92/94 zwischen Greiz und Silberloch an. Zuvor waren dort seit Beginn der Woche in Auftrag des Thüringer Landesamtes für Bau und Verkehr 85 Bäume gefällt worden.

Derzeit ist die Bundesstraße in dem Bereich halbseitig gesperrt, Autofahrer müssen sich auf Wartezeiten einstellen. „Die meisten nehmen das gelassen hin. Das ist schön, denn das hat man nicht überall“, sagt Nico Fiedler vom Bauunternehmen.

Laufe alles nach Plan, sollen die Arbeiten Mitte der nächsten Woche beendet sein, so Fiedler.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren