Feuerwehreinsatz in Stall - Junge Frau verletzt - Nach Unfall geflüchtet

Die Meldungen der Polizei für den Kreis Greiz.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Patrick Pleul / dpa

Brand in Stall

Polizei und Feuerwehr kamen am Sonntagnachmittag gegen 14.40 Uhr zum Einsatz, da es zu einem Brand in einer Stallanlage in Waltersdorf kam. Glücklicherweise wurden keine Personen oder Tiere verletzt. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, welches vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde.

Junge Frau bei Unfall verletzt

Am Sonntag gegen 6 Uhr fuhr eine 25-jährige Seat-Fahrerin auf der Straße zwischen Teichwolframsdorf und Reudnitz. In einer Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und stieß gegen einen Baumstumpf. Durch den Unfall wurde die Frau verletzt, am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Beim Ausweichen gegen Schild: Verursacher flüchtet

Am Samstag gegen 8.20 Uhr fuhr ein 32-jähriger Kia-Fahrer auf der Greizer Gerhard-Hauptmann-Straße. In Höhe Dr.-Otto-Nuschke-Straße kam ihm ein bislang unbekanntes Fahrzeug entgegen. Dieses rutschte plötzlich auf die andere Straßenseite. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Kia-Fahrer aus und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort. Hinweise zu ihm und dem Fahrzeug, bei dem es sich um einen schwarzen Kleinwagen handeln soll, werden an die Polizeiinspektion Greiz, Tel.: 03661 6210, erbeten.

Weitere Meldungen der Polizei für den Kreis Greiz

Reifenstecher und Einbrecher in Gera und im Kreis Greiz