Party endet in Reudnitz in „Dorfschlägerei“ - Schwerer Unfall in Triebes

Reudnitz.  Eine „Dorfschlägerei“ meldet die Polizei Gera vom Wochenende von einer Geburtstagsfeier aus Reudnitz. Außerdem gab es einen schweren Unfall nach Hundegebell in Triebes.

Die Polizei musste am Samstag zu einer Schlägerei auf einer Geburtstagsfeier in Reudnitz ausrücken. (Symbolbild)

Die Polizei musste am Samstag zu einer Schlägerei auf einer Geburtstagsfeier in Reudnitz ausrücken. (Symbolbild)

Foto: Roland Weihrauch

Dorfschlägerei

Demnach war es in der alten Turnhalle in Reudnitz während einer Geburtstagsfeier von Jugendlichen zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten gekommen.

Offenbar führten Meinungsverschiedenheiten zunächst zu einem Streit, der sich in der weiteren Folge immer mehr erhitzte.

Anwohner hatten die Schlägerei mitbekommen und den Notruf der Polizei gewählt. Die die Polizeiinspektion Greiz sucht nun Zeugen. Diese können sich unter der Telefonnummer 03661/6210 melden.

Angebellt und schwer gestürzt

Am Freitagvormittag gegen 9 Uhr kam es in Triebes zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten. Ein 69-jähriger Radfahrer war auf der abschüssigen Straße "Am Wald" unterwegs. Hier wurde er vom Gebell zweier Hunde erschreckt, sodass er heftig die Vorderbremse seines Fahrrades betätigte. In der Folge kam der man zu Fall und verletzte sich an Kopf und Schulter.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.