Greizer bei Thüringens erstem Faustball-Camp in Erfurt

Marcus Fiebig
Die Teilnehmer aus Greiz am ersten Faustball-Camp in Erfurt.

Die Teilnehmer aus Greiz am ersten Faustball-Camp in Erfurt.

Foto: Marcus Fiebig

Greiz-Kurtschau.  Die Spieler der SG Kurtschau haben in Erfurt am ersten Faustball-Camp Thüringens teilgenommen. Das haben die Greizer Sportler dort erlebt:

In Erfurt fand das erste Faustball-Camp Thüringens statt. Der Ausrichter TV 98 Erfurt empfing die Jugendmannschaften der SG Kurtschau und des VfB 1919 Vacha.

Im Vordergrund stand, die technischen und spielerischen Fähigkeiten der Spielerinnen und Spieler zu verbessern. Zur Vorbereitung hatten die jeweiligen Vereine die Aufgabe, selbstständig Methoden und Übungen zu entwickeln und diese gemeinsam mit den anderen Vereinen zu trainieren. Weiterhin boten die Erfurter drei Workshops an. Neben dem Bau eines Insektenhotels wurde sich zu Kommunikation und Feedback innerhalb der Mannschaft ausgetauscht. Der dritte Workshop beschäftigte sich mit Trainingsmethoden und der Erstellung eines Trainingsplans.

Kennenlernen der Vereine bei Trainingsspielen

Bei starkem Windsturm und wiederkehrenden Regenschauern begann der erste Tag im Camp mit einem kurzen spielerischen Kennenlernen. Im Anschluss fanden auf drei Spielfeldern die von den Verantwortlichen ausgearbeiteten Übungen statt. Trainiert wurden unter anderem Bewegungsdynamik, Ausdauer und explizite Balltechnik. Den Ausklang des Tages bot ein gemeinsames Abendessen, in dessen Anschluss am Lagerfeuer Stockbrot gebacken wurde.

Regen zwingt zum Ausweichen in die Halle

Am zweiten Tag starteten die Sportlerinnen und Sportler erneut mit Trainingseinheiten. Nach dem Mittagessen wurden die Spiele aufgrund stark einsetzenden Regens in die Turnhalle verlegt und ein gelungener Wochenendabschluss gefunden.

Die Vereine bedanken sich beim Partyservice Gourmet Sandra Hahn und den Vereinsdamen des TV 98 Erfurt für die ganztägige Versorgung und Unterstützung sowie den Ausrichtern um Jannes Holland-Jobb. Das Camp, welches in anderen Bundesländern bereits etabliert ist, soll künftig auch in Thüringen einen festen Platz im Jahreskalender bekommen. Die SG-Kurtschau freut sich auf weitere Veranstaltungen und hofft auf zunehmende Teilnahme.