Greizer Schule öffnet ihre Türen

Greiz.  Die Lessing-Regelschule lädt am Sonnabend ein. Bereits am Donnerstag und Freitag arbeiten Schüler und Lehrer fleißig an der Vorbereitung.

Von links: Lennox Lasch, Rick Voß und Marco Keßler, die eine Couch für den Jugendclub bauen. Am Sonnabend wollen sie für die ganze Schule Musik machen.

Von links: Lennox Lasch, Rick Voß und Marco Keßler, die eine Couch für den Jugendclub bauen. Am Sonnabend wollen sie für die ganze Schule Musik machen.

Foto: Tobias Schubert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Gewusel in der Lessingregelschule in Greiz ist groß. In vielen Räumen sind die Schüler am Arbeiten, bauen Vogelhäuser, zeichnen Plakate oder bereiten Experimente vor. Emsig sind sie beim Projekttag am Donnerstag, einer von zwei in dieser Woche, am Werkeln, um ihre Schule am Sonnabend im besten Licht präsentieren zu können.

Denn dann öffnet die Bildungseinrichtung wieder ihre Türen für alle Interessierten. „Wir wollen uns einmal im Jahr als Schule zeigen“, sagt Schulleiter Sebastian Neubert. „Sonst sieht man sie ja nur von außen, jetzt ist das auch von innen möglich, indem wir unsere tägliche Arbeit zeigen. Außerdem wollen wir uns natürlich den Viertklässlern mit ihren Verwandten vorstellen.“

Dafür hat man einiges vorbereitet. Bis auf die erkrankten sind alle 250 Schüler in die Projekte oder den Tag der offenen Tür eingebunden. Auch alle Lehrer helfen bei der Vorbereitung, der Organisation oder beim Ablauf der Veranstaltung.

Mit einem bunten Programm will man zeigen, was alles in der Regelschule passiert. Neubert zählt beispielsweise die Schülerband auf, die Musik spielen will. Ein paar Schüler nehmen am Donnerstag und Freitag an einem Trommelworkshop in Zeulenroda teil und wollen ihre Ergebnisse am Sonnabend vorführen.

Es kann experimentiert und getöpfert werden, auch die Druckwerkstatt ist offen. Für die Viertklässler und ihre Eltern/Großeltern gibt es Schulführungen, zum Thema Umweltschutz wird genauso gearbeitet wie zum Thema Demokratie. Selbst hergestellte Vogelhäuser werden verkauft und am Freitag will man selbst gebaute Bienenhotels in Greiz aufstellen. Auch für das Catering zeigen sich die Schüler verantwortlich, wollen unter anderem Cocktails anbieten – natürlich alkoholfrei. Das sind nur ein paar Beispiele der Aktionen, die am Sonnabend auf die Besucher warten.

Nun hofft man auf viele Gäste, die am Sonnabend den Weg in die Schule finden. Schließlich sollen die Vorbereitungen nicht umsonst gewesen sein.

Der Tag der offenen Tür findet am Sonnabend, 18. Januar, von 10 bis 13 Uhr statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren