Hund springt auf Straße: Fahrerin verletzt - Vandalen auf dem Friedhof - Frau eingeklemmt

Greiz.  Das sind die Meldungen der Polizei für Gera und den Kreis Greiz.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Großer Hund springt auf Straße: Autofahrerin verletzt

Bereits am Sonntag gegen 7 Uhr fuhr eine 19-jährige VW-Fahrerin in der Greizer Adelheidstraße in Richtung Turnerstraße. Hier sprang ein großer schwarzer Hund auf die Fahrbahn. Die Fahrerin wollte ausweichen, kam dabei aber nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hausmauer. Durch den Unfall wurde die Frau verletzt, am Pkw entstand Sachschaden.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall, insbesondere zu dem Hund und seinem Halter. Diese werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Greiz, Tel.: 03661 6210, in Verbindung zu setzen.

Frau zwischen PKW und Hänger eingeklemmt

Nachdem eine Frau ihren Pkw in der Kurze Straße in Gera abgestellt und diesen nicht ausreichend gegen ein Wegrollen gesichert hatte, versuchte sie das Fahrzeug am Wegrollen zu hindern, wurde jedoch dabei zwischen dem Pkw und einem Anhänger eingeklemmt. Die Frau wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden.

„Drive-In“ wörtlich genommen

Ein 18-Jähriger aus Berga wollte Donnerstagabend den Drive-In-Schalter eines Schnellrestaurants in der Keplerstraße in Gera nutzen. Beim Einfahren in den Schalterbereich stieß er mit seinem Mercedes gegen die Bestellsäule und verursachte auf diese Weise einen Schaden von ca. 1500 Euro. Die Beamten nahmen bei dem jungen Mann Alkoholgeruch war und führten einen Alkoholtest durch. Dieser ergab 1,27 Promille. Gegen den Mann wurde ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehr eingeleitet, eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Essen angebrannt

Nachdem eine 81-jährige Frau am Donnerstag gegen 13 Uhr ihr Essen aus Versehen auf ihrem eingeschalteten Herd stehen ließ und die Wohnung verließ, kam es in der Wohnung in der Otto-Rothe-Straße zu einer Rauchentwicklung und der Rauchmelder löste aus. Aufmerksame Nachbarn informierten die Rettungskräfte und somit konnte Schlimmeres verhindert werden. Es kam zu keinem Feuer und verletzt wurde niemand.

Schmierereien

Am Donnerstag zwischen 0.45 und 7.30 Uhr beschmierten bislang unbekannte Täter eine Hauswand in der Greizer Brauhausgasse mit roter und schwarzer Sprühfarbe. Dabei waren die Worte: „Foxxacorona und Ketaninchen“ erkennbar. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Greiz unter der Telefonnummer 03661 6210 entgegen.

Vandalen auf dem Friedhof

Zwischen dem 19. Juni und dem 22. Juni beschädigten bislang unbekannte Täter eine Grabstelle auf dem Friedhof in Hohenleuben. Sie entwendeten eine Grabplatte mit den Namen der Bestatteten, brachen ein Grabkreuz ab und steckten es verkehrt herum wieder in die Erde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Greiz, Tel.: 03661 6210.

Mann überfährt wohl absichtlich Polizisten - Beamter schwer verletzt

Lkw fährt in Haus - Fahrer stirbt

Frau vermutlich in Wohnung erschlagen – Tatverdächtiger festgenommen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.