Im Landkreis Greiz 131 Arbeitlose weniger als im März

Die Agentur für Arbeit hat die Zahlen für den Monat April veröffentlicht.

Die Agentur für Arbeit hat die Zahlen für den Monat April veröffentlicht.

Foto: Jan Woitas / dpa

Greiz.  21 weitere Unternehmen der Region melden Kurzarbeit an.

Im Landkreis Greiz sind aktuell 2487 Menschen arbeitslos gemeldet, 131 weniger als im Vormonat, und 206 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt derzeit 5,1 Prozent (-0,3 zum Vormonat); im Vorjahr wies der Landkreis eine Quote von 5,5 Prozent auf.

Von regionalen Unternehmen und Einrichtungen wurden 184 freie Stellen zur Besetzung unterbreitet, das waren 38 Stellen mehr als im März und 132 mehr als vor einem Jahr. Aktuell befinden sich somit für den Kreis 722 freie Stellen im Bestand der Arbeitsagentur.

Nachdem die Anzeigen für konjunkturelle Kurzarbeit, verursacht durch den letzten Lockdown, merklich angestiegen waren und im Januar 2021 ihren Höhepunkt erreichten, gingen sie in der Folge wieder zurück. Im Berichtsmonat April kamen im Bereich der Arbeitsagentur Altenburg/Gera dennoch 52 neue Anzeigen für 434 Beschäftigte hinzu. 21 weitere Unternehmen aus dem Landkreis Greiz zeigten im April erstmals die beabsichtigte Kurzarbeit für 121 Personen an.

Aktuell 2513 Bedarfsgemeinschaften

Im Rechtskreis Sozialgesetzbuch II – in Betreuung des kommunalen Jobcenters Greiz – blieb die Zahl der Arbeitslosen gegenüber März nahezu konstant bei 1314 Personen (+16). Auch im Vorjahresvergleich blieb die Zahl der im Jobcenter betreuten Arbeitslosen relativ stabil (-49 Personen). Das Jobcenter betreut aktuell 2513 Bedarfsgemeinschaften, das sind 156 weniger als vor einem Jahr.