Jeden Tag ein Türchen öffnen

Greiz.  Uta Fügmann aus Greiz initiiert mit Greizern lebendigen Adventskalender im Internet

Der Lebendiger Adventskalender Greiz ist in diesem Jahr online.

Der Lebendiger Adventskalender Greiz ist in diesem Jahr online.

Foto: Tina Puff/screenshot

Neun Türchen seien schon fertig gefüllt, erzählt Uta Fügmann, die sich auch in diesem Jahr wieder für den lebendigen Adventskalender in Greiz starkmacht. Gestern verbarg sie sich hinter dem ersten Türchen, das in diesem Jahr nur im Internet und nicht vor Ort geöffnet werden kann. Sie begrüßt den Besucher, zeigt Bilder von ihrem lebendigen Adventstürchen aus dem vergangenen Jahr, sprach einen irischen Weihnachtssegen und lies Salome und Fabius unter anderem Oh, Tannenbaum singen.

Den Link zum Lebendigen Adventskalender Greiz finden Interessenten unter kirchenkreis-greiz.de. Auf der Internetseite der Stadt Greiz soll er auch noch zu finden sein, sagt Fügmann.

Die Rentnerin hatte bereits im vergangenen Jahr die Organisation des lebendigen Adventskalenders übernommen.

Der diesjährige digitale Kalender zeigt das Greizer Rathaus bei Schnee. Hinter jedem Türchen befinden sich kleine Videos von drei bis fünf Minuten Länge. Elric Popp von Elric Popp [media]Productions kümmert sich um die technische Umsetzung.

Uta Fügmann freut sich, wenn sich noch Freiwillige melden, denn noch brauche es ein paar Greizer, damit alle 24 Türchen gefüllt sind. „Manche haben ja vielleicht auch schon einen kleinen weihnachtlichen Beitrag in petto. Ohne große Vorbereitung und Planung. Es muss keine professionelle Aufnahme sein“, sagt sie. „Mein Video hat ein netter Nachbar mit dem Handy gedreht. Ich hätte das gar nicht gekonnt. Die Videos müssen nicht Hollywoodreif sein“, lächelt sie.

Zu den Beiträgen, die jetzt bereits eingegangen sind, gehören zum Beispiel ein Marionettenspiel, Musik, ein Backrezept oder eine Geschichte, gelesen in Mundart, nennt Fügmann, die im Gemeindekirchenrat aktiv ist, nur ein paar Beispiele. Beteiligte kommen unter anderem aus der Tourist-Information und der Gemeinde.