Kleine hungrige Geister an der Weißen Elster

Greiz. Der fünfjährige Liam Weigelt füttert die Enten an der Weißen Elster am Schloßgarten unterhalb des imposanten Unteren Schlosses. Die kleinen hungrigen Geister erklimmen die Anhöhe in erstaunlicher Schnelligkeit, um an die weißen Leckerbissen von Liam zu kommen. Die Brotreste hat Familie Weigelt aus Greiz gesammelt. Es ist Opa- und Omatag und da würden sie jede Woche an die Elster gehen, sagt Rico Weigelt mit Frau Bärbel. Und so hat Lia,m auch schon viel erlebt. Einmal habe er zwei Stückchen Brot auf seine Schuhspitzen gelegt und er habe sich so gefreut, als eine Ente gekommen sei und ganz gemütlich von seinem Schuh gefressen habe. Am Freitag gelang dieses kleine Kunststück leider nicht, die Enten wurden schnell träge und Liam musste ihnen immer weiter entgegenkommen.

Zu den Kommentaren