Kulturweg der Vögte nun auch offiziell eröffnet

Greiz  Der Weg ist nun Teil des touristischen Angebots des Tourismusverbands Vogtland

Das Teilstück des Kulturwegs der Vögte am Oberen Schloss Greiz, ist inzwischen fertiggestellt.

Das Teilstück des Kulturwegs der Vögte am Oberen Schloss Greiz, ist inzwischen fertiggestellt.

Foto: Tobias Schubert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Tourismusverband Vogtland hat den Kulturweg der Vögte als neues touristisches Angebot offiziell eröffnet. Mit einem 14-minütigen Imagefilm, einer Broschüre und einer Faltkarte stehen zudem neue Marketingmittel zur Verfügung. Außerdem gibt es eigene Aufsteller für die Bewerbung auf Messen und Präsentationen, teilt der Tourismusverband Vogtland mit. „Der Kulturweg der Vögte ist ein attraktives touristisches Angebot, das mit seinen Burgen, Schlössern und Kirchen an unsere Geschichte und Tradition erinnert”, wird die Greizer Landrätin und stellvertretende Vorsitzende des Tourismusverbandes, Martina Schweinsburg (CDU), zitiert. Der Kulturweg verbindet das Vogtland mit Oberfranken und dem Egerland, hob sie hervor.

Im Rahmen eines EU-Projekts wurden in den letzten drei Jahren historische Sehenswürdigkeiten für verschiedene Zielgruppen wie Kultur- und Geschichtsinteressierte, Wanderer oder Familien touristisch aufbereitet. Dazu zählen Kirchen und Burgen, Wehranlagen und Schlösser, die ihren Ursprung zum Teil im frühen Mittelalter haben. Zehn Projektpartner unter der Leitung des Futurum Vogtland führten zahlreiche Maßnahmen durch und investierten insgesamt fast 1,8 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Dazu zählte die Wiederherstellung der historischen Wegeverbindung zwischen dem Oberen Schloss Greiz und dem Fürstlich Greizer Park. Auf der Stammburg der Vögte, der Osterburg in Weida, ist die Schlosswache zur Tourist-Information der Stadt Weida eingerichtet worden.

Der Tourismusverband hatte bereits 2018 mit ersten Marketingmaßnahmen begonnen.Nun liegt druckfrisch die zweisprachige Broschüre im handlichen A5-Format vor. Darin werden die Sehenswürdigkeiten und Etappen des Kulturwegs der Vögte ausführlich vorgestellt. Außerdem sind viele Stadtrundgänge, Wanderungen, Radrouten und Reiseangebote enthalten. Dazu gibt es eine Faltkarte, die eine Übersicht über die 14 Etappen und über 150 Sehenswürdigkeiten des Kulturwegs gibt, sowie einen neuen Imagefilm in deutscher und tschechischer Fassung vorliegt.

Broschüre und Faltkarte sind ab sofort kostenfrei im Prospektshop des Tourismusverbandes und in den Tourist-Informationen der Region erhältlich. Der Film ist auf der Website des TVV sowie in den sozialen Medien zu finden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren