Meine Meinung Könnte Greiz gut tun

Tina Puff über Außenstehende, die auf die Stadt schauen

Tina Puff

Tina Puff

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das ist doch mal was schönes. Ein ehemaliger Greizer erinnert sich an seine Stadt, an die Schönheiten, die sie zu bieten hat. Weiß aber auch um so manche Problematik. Nun lebt er in Kopenhagen, der Hauptstadt Dänemarks. Doch seine Heimat hat er nicht vergessen. Für einen Ideenwettbewerb hat er sich die Stadt an der Weißen Elster ausgesucht und hofft nun auf die Unterstützung der Einheimischen. Es bleibt zu hoffen, dass viele auf die Umfrage, die der 30 Jährige auf otz.de platziert hat, aufmerksam werden. Sie einfach mal ausfüllen, denn sie tut nicht weh und ist anonym. Und das diejenigen, die sich beteiligen, es weitersagen. Denn je mehr dies tun, je größer ist der Input, mit dem die Architekten arbeiten können. Und vielleicht kommen sie ja im Wettbewerb sehr weit und Greiz kommt in die positiven Schlagzeilen und am Ende wird es etwas großes. Eigentlich kann man nur gewinnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.