Originalplakate aus Wendezeit noch erhältlich

Greiz.  Drucke des Neuen Forums Greiz können erworben werden. Von den Einnahmen soll die Sanierung der Orgel in der Stadtkirche mitfinanziert werden.

Der Greizer Pfarrer Michael Riedel präsentiert ein Originalplakat des Neuen Forums aus der Wendezeit.

Der Greizer Pfarrer Michael Riedel präsentiert ein Originalplakat des Neuen Forums aus der Wendezeit.

Foto: Marcus Voigt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Originalplakate des Neuen Forums Greiz aus der Wendezeit können weiterhin erworben werden. Dies teilt der Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde, Michael Riedel, mit.

Die Plakate seien zu den ersten freien Kommunalwahlen der DDR im Mai 1990 entstanden und zeigten ein Motiv des 2007 verstorbenen Greizer Malers Manfred Kuttner. Zu sehen sei ein Blick vom Hainberg auf die ehemalige Residenzstadt und das Obere Schloss. Die Plakate seien im Siebdruckverfahren hergestellt worden, nachdem Swen Kuttner die Zeichnung seines Vaters der Bürgerbewegung zur Verfügung stellte.

Die Einnahmen aus dem Plakatverkauf sollen der Sanierung der Orgel in der Stadtkirche zugute kommen, teilt Michael Riedel weiterhin mit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren