Schwerer Unfall beim Abbiegen - Autofahrer und Kind verletzt

Ronneburg .  Der Unfall ereignete sich am Samstag auf der B7 nahe der A4-Anschlussstelle Ronneburg. Die Polizei sucht Zeugen.

Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Friso Gentsch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf der B7 ereignete sich am Samstag um 11:29 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Zu der Zeit fuhr laut Polizei eine 67-Jährige mit ihrem Hyundai, aus Richtung Raitzhain kommend, in Richtung der Autobahnauffahrt der A4, um an der Anschlussstelle Ronneburg in Fahrtrichtung Dresden aufzufahren.

Während des Abbiegens kollidierte sie mit einem im Gegenverkehr fahrenden BMW, der von einem 44-Jährigen gefahren wurde. Beide Fahrzeuge wurden dadurch derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

Weiterhin wurden die beiden Fahrzeugführer sowie ein 11-jähriges Kind leicht verletzt.

Zum Unfall sind bislang keine unabhängigen Zeugen bekannt, weshalb die Polizei um Mithilfe bittet. Mögliche Zeuge werden gebeten, sich über die Telefonnummer 0365-8291124 zu melden.

Lesen Sie auch:

Auto landet im Flussbett der Elster – Polizei sucht mit Fährtenhunden nach Fahrer

25.000 Euro Schaden: Auto kracht in Zeulenroda durch Schaufenster

Mutmaßlich rechtsmotivierter Angriff in Schleiz

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.