Spielhallenangestellte mit Messer bedroht

Reichenbach.  Die Polizei sucht Zeugen zu einem Raubüberfall im vogtländischen Reichenbach.

Ein bislang unbekannter Täter betrat an Samstag gegen 23 Uhr eine Spielothek in der Schlachthofstraße im vogtländischen Reichenbach und spielte zunächst an einem der Automaten. Zu der Zeit befanden sich noch fünf andere Gäste in der Spielhalle.

Nachdem diese Gäste gegangen waren, forderte der Unbekannte unvermittelt unter Vorhalten eines Messers Bargeld von der 63-jährigen Angestellten.

Anschließend entnahm der Unbekannte einen Bargeldbetrag aus der Kasse und flüchtete.

Des Weiteren beschädigte er während der Flucht die Drückergarnitur einer Innentür der Spielothek. Es entstand Sachschaden in Höhe von 70 Euro.

Der Mann wird so beschrieben: circa 1,80 Meter groß, schwarze Augen, schlanke Gestalt, helle, eng anliegende Dreiviertelhose, langes, hellgraues Kapuzen-T-Shirt, eine Einweg-Maske, weiße Turnschuhe, trug Handschuhe und die Kapuze.

Die Kriminalpolizeiinspektion Zwickau sucht nun insbesondere nach den fünf Gästen, die sich noch nach 23 Uhr in der Spielothekaufgehalten hatten. Sie werden gebeten sich unter Telefon 0375/4 28 44 80 zu melden.

Sonstige Hinweise zur Tat oder zum Täter werden ebenfalls unter dieser Nummer entgegen genommen.

Zu den Kommentaren