Sportlicher Ferienauftakt für Greizer Kinder

Greiz  In den Greizer Schlossgarten lockt die Auftaktveranstaltung der Netzwerkstelle für Jugendarbeit. Ziel ist es, das Miteinander zu stärken

An über zehn Stationen können die Besucher mitmachen. Die zehnjährige Celine bekommt von Michael Hofmann (rechts) und Rubens Bräuer Tipps beim Bogenschießen.

An über zehn Stationen können die Besucher mitmachen. Die zehnjährige Celine bekommt von Michael Hofmann (rechts) und Rubens Bräuer Tipps beim Bogenschießen.

Foto: Benjamin Schmutzler

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn der Greizer Schlossgarten von Hunderten Kindern an bunten Stationen ­belagert wird, dann heißt es wieder Sommerferienzeit im Landkreis. Während sich Celine nach Anleitung von Mitgliedern des FSV Berga beim Bogenschießen ausprobiert, geht es für Sammy am Stand des Landessportbundes im Rollwagen ­rasant hinab. Ein wenig Mut tut hier gut.

Sportlich, sportlich gilt auch bei den Lessing-Grundschülern Andreas, Louis und Ali. Auf drei befestigten Fahrrädern des 1. Radsportvereins 1886 Greiz heißt es strampeln für die ­Fitness. Behilflich dabei sind die Übungsleiterin Wencke Köhler und Radsportler Mark.

Doch nicht nur Sportinstitutionen und –vereine beteiligen sich als Träger an der Aktion. So bietet das Deutsche Rote Kreuz Einblick in einen funktionsfähigen Rettungswagen, Streetworker ­informieren über ihre tägliche Arbeit mit ­Jugendlichen und beim Kinderschminken können die Kids zwischen Hüpfburg und Tischtennis einmal durchschnaufen.

„Dank unserer Partner und Träger können wir heute zur Auftaktveranstaltung ­erneut abwechslungsreiche Mitmachaktionen anbieten, die von Kindern, Eltern und sogar Großeltern bisher gut genutzt werden. Letztes Jahr hatten wir hier noch die Abschlussveranstaltung, diesmal eröffnen wir in Greiz“, sagt Justus Hasler.

Als Verantwortlicher der Netzwerkstelle Jugendarbeit im Landkreis Greiz initiiert er das Angebot, welches von diversen Kindereinrichtungen der ­Region dankbar angenommen wird. Ziel sei es, einen Synergieeffekt aller Beteiligten zu erzeugen, damit die Netzwerkarbeit intensiviert werden könne.

Nach zahlreichen Ferienaktionen wie Zoobesuchen, Strandbaden oder Felsklettern findet alles einen Abschluss am 16. August in Bad Köstritz. „Dort können sich die älteren Jugendlichen auf coole Aktionen im Sand freuen“, verrät ­Verena Zimmermann, Jugendsportkoordinatorin im Kreissportbund. Doch auch in Greiz strahlen die Kinderaugen beim Blick auf die Stände – und das nicht nur im Bereich des Geländes. Von weiter oben, Höhe des Schlosses, schauen Ferienkinder der Grundschule Mohlsdorf, die ­soeben Pause auf ihrer Bibliothekstour haben, auf die Mitmachaktivitäten. Auch wenn bei ihnen heute die Bücher im Vordergrund stehen, ein wenig ­Anregung für künftige Ferienaktivitäten schadet nie.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.