Unfall zwischen Radfahrer und Fußgängerin – Mercedes gestohlen – Verletzte nach Auffahrunfall

Das sind die Meldungen der Polizei für Gera und den Landkreis Greiz.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Polizeibericht für Gera und den Landkreis Greiz

Zusammenstoß zwischen Fahrradfahrer und Fußgängerin

Zu einem Zusammenstoß zwischen einer 75-jährigen Fußgängerin und einem 17-jährigen Fahrradfahrer kam es am Montag, gegen 16 Uhr, in der Stadtrodaer Straße in Gera. Laut den Angaben der Polizei wurden beide dabei leicht verletzt. Die Fußgängerin wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Positiver Drogentest

Am Montag, gegen 18.13 Uhr, war ein 36-jähriger Mann mit seinem Toyota auf der Frankenthaler Straße in Töppeln unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, kam er von der Fahrbahn ab und fuhr zwei Kurvenrichtungspfeile um. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen. Zum Unfall sucht die Polizei Zeugen sowie einen roten Pkw, der dem 36-Jährigem entgegengekommen sein soll. Während der Unfallaufnahmen wurde ein Drogentest durchgeführt. Dieser reagierte positiv.

Fahrzeug aus Garage gestohlen

Eine Garage Am Pfortener Kalkwerk in Gera brachen Unbekannte in der Zeit zwischen 06.06.2020 und dem 25.06.2020 auf und entwendeten das darin abgestellte Fahrzeug. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen dunkelroten Mercedes Benz 260 SE mit einem schwarzen Dach aus dem Jahr 1990. Am Fahrzeug waren gültige Greizer Kennzeichen angebracht.

Laut Zeugenaussage hätten Unbekannte das Auto in den vergangen Tagen im Stadtgebiet von Gera gefahren. Hinweise zur Tat und dem Verbleib des Fahrzeuges nimmt die Polizei in Gera unter der Telefonnummer 0365-8290 entgegen.

Autofahrerin bei Unfall verletzt

Am Montag, gegen 13.15 Uhr, waren eine 26-jährige Daimler-Fahrerin und eine 55-jährige Fahrerin eines Opels auf der Ronneburger Straße in Richtung Seelingstädt unterwegs. Am Abzweig Lindenstraße musste die 26-Jährige verkehrsbedingt halten. Aus bislang ungeklärter Ursache sei die Opel-Fahrerin aufgefahren. Durch den Unfall wurde die Daimler-Fahrerin verletzt. An beiden Autos entstanden Sachschäden.

Mann zeigt zweimal Hitlergruß

Ein 28-jähriger Mann erhob am Montag, gegen 19.40 Uhr, in Greiz beim Blickkontakt zu Polizeibeamten seinen rechten Arm zum Hitlergruß. Im Rahmen einer Identitätsfeststellung und der Anzeigenerstattung gegen den Mann habe die Bewegung noch einmal gemacht, so die Polizei. Hierfür muss er sich nun verantworten.

Jugendliche werfen Steine von Brücke auf Autos – Polizei sucht Zeugen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.