Verein des Jahres 2019 wird in Greiz gesucht

Greiz  Greizer Vereine können sich ab sofort bewerben. Der Gewinner wird zum Neustadtfest bekannt gegeben

Einige Sponsoren und Mitglieder des Vereins Greiz erleben. Von links: Thomas Schäfer, Frank Brettfeld, Sebastian Kerber, Jan Popp, Peter Jahn und Jörg Kniebel. Foto: Katja Grieser

Einige Sponsoren und Mitglieder des Vereins Greiz erleben. Von links: Thomas Schäfer, Frank Brettfeld, Sebastian Kerber, Jan Popp, Peter Jahn und Jörg Kniebel. Foto: Katja Grieser

Foto: Katja Grieser

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es ist bereits das vierte Mal, dass der Verein Greiz erleben gemeinsam mit der Ostthüringer Zeitung den Verein des Jahres sucht.

Am Bewerbungsmodus hat sich im Vergleich zum Vorjahr nichts geändert. Vereine können mitmachen, die ihren Sitz in Greiz haben oder aber deren Haupttätigkeitsbereich – unabhängig vom Sitz – in Greiz ist.

Ab sofort können sich Vereine also bewerben. Allerdings müssen sie einige Kriterien erfüllen. So muss der Verein mindestens sieben Mitglieder haben und gemeinnützig sein. Willkommen sind Vereine aus allen Bereichen, egal, ob Sport, Kultur, Soziales oder Wissenschaft.

Die Bewerbung sollte am besten per E-Mail geschickt werden, in der Vereinsname, Ansprechpartner plus Mailadresse sowie Vereinszweck beziehungsweise Projekte stehen sollten. Es reicht eine kurze, formlose Bewerbung.

Fast 30 Sponsoren sind mit im Boot

Bis zum 21. August können sich Vereine anmelden. Danach wird dann eine Jury – bestehend aus sieben Sponsoren, Vereinsmitgliedern und OTZ – entscheiden, welche fünf Vereine aus allen Bewerbungen in die Endrunde gehen. Die fünf Finalisten werden dann im September in der OTZ vorgestellt – jeweils eine komplette Seite räumen wir dafür ein.

Danach sind Sie, liebe Leser, gefragt. Auf dem Coupon, den Sie in der Zeitung finden werden, können Sie Ihren Favorit ankreuzen. Auch online über die Homepage des Vereins Greiz erleben ist die Abstimmung möglich. Und auch die Juroren sind dann noch einmal gefragt. Jedes Mitglied kann einen Verein mit 50 Punkten bewerten. Aus Leserstimmen und Jury-Punkten wird dann der Gewinner ermittelt.

Ende September werden die Stimmen schließlich ausgezählt. Der Gewinner wird zum Neustadtfest am 3. Oktober vor der Vogtlandhalle bekannt gegeben.

Jan Popp ist Chef von Greiz erleben und kümmert sich federführend um die Organisation der Aktion. Und er freut sich, schon jetzt sagen zu können: „Fast 30 Sponsoren unterstützen uns.“ Zwar ist der Hauptsponsor Deutsche Bank nicht mehr im Boot, dennoch können sich die Vereine über ein stattliches Preisgeld freuen. Wie im vorigen Jahr, als der Greizer Fanfarenzug ganz oben auf dem Treppchen stand, erhält der Sieger 1000 Euro sowie ein 50-Liter-Fass Bier.

Auch die vier Vereine, die es zwar ins Finale geschafft, aber nicht gewonnen haben, gehen nicht leer aus. Mit je 250 Euro können sie ihre Vereinskasse aufbessern.

Verein Greiz erleben, Thomasstraße 1, 07973 Greiz, E-Mail greizerleben@gmail.com

Ostthüringer Zeitung, Lokalredaktion Greiz, Burgplatz 10, 07973 Greiz, E-Mail greiz@otz.de

Dazu Meine Meinung

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.