Vor Faxwerbung wird gewarnt

Reichenbach  ReichenbachMit der Überschrift Telefonbuch wandte sich eine in Palma in Spanien ansässige Firma von Reichenbach über Falkenstein bis Morgenröthe-Rautenkranz an Bürger und bot einen „Grundeintrag“ an, informiert die Verbraucherzentrale Auerbach. ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit der Überschrift Telefonbuch wandte sich eine in Palma in Spanien ansässige Firma von Reichenbach über Falkenstein bis Morgenröthe-Rautenkranz an Bürger und bot einen „Grundeintrag“ an, informiert die Verbraucherzentrale Auerbach. Man solle seine Daten prüfen und die Offerte an eine Servicefaxnummer zurücksenden. Erst im Kleingedruckten stellt man fest, dass erst mit Unterschrift ein Vertrag zustande kommt und dass 852 Euro fällig werden. Auf den ersten Blick erscheint das Fax so, als handele es sich um das reguläre Telefonbuch. Aber weit gefehlt – hier scheint es sich um eine Masche zu handeln, Gewerbetreibende in eine Kostenfalle zu treiben. Die Verbraucherzentrale empfiehlt, solche Schreiben zu entsorgen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.