18-Jähriger mit Schreckschusswaffe in Jena unterwegs

red
Für Schreckschuss- oder Reizstoffwaffen braucht man in Deutschland einen kleinen Waffenschein. (Symbolbild)

Für Schreckschuss- oder Reizstoffwaffen braucht man in Deutschland einen kleinen Waffenschein. (Symbolbild)

Foto: Oliver Killig / dpa

Jena.  Bei einer Kontrolle in der Knebelstraße stellten die Beamten die Waffe sicher.

Polizeibeamte kontrollierten am Freitag (25.11.2022) kurz nach Mitternacht einen 18-Jährigen in der Knebelstraße in Jena. Wie die Polizei mitteilte, habe der junge Mann bei der Überprüfung eine Schreckschusswaffe an die Polizisten übergeben.

Schreckschuss- oder Reizstoffwaffen unterliegen in Deutschland dem Waffengesetz und bedürfen eines kleinen Waffenschein. Da der junge Mann nicht im Besitz eines solchen Erlaubnisscheins gewesen sei, müsse er nun mit einer Anzeige rechnen. Die Beamten stellten die Waffe sicher.

NEU! Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.